Freie Wähler nominieren ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im Mai

Fit für den Wahlkampf

+
Die Kandidaten der Freien Wähler Vereinigung Isny für die Kommunalwahl: Ralf Stolten (v.l.), Prof. Dr. Wolfgang Dieing, Sibylle Lenz, Alexander Ihler, Stefan Stehle, Miriam Mayer, Martin Eisleb, Anette Messer, Hannes Grosselfinger, Rainer Leuchtle, Rolf Pawelka, Markus Immler, Gebhard Mayer und Claus Zengerle.

Isny – Während in Bayern die Kommunalwahl vergangenen Sonntag über die Bühne gegangen ist, rüsten sich die Parteien in Baden-Württemberg gerade erst für den Wahlkampf.

So auch die Freien Wähler in Isny, die vergangene Woche im Gasthof „Hirsch“ zuerst ihre Jahresmitgliederversammlung abhielten und anschließend ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl in Baden-Württemberg am 25. Mai nominierten. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Vorsitzende Sibylle Lenz die Mitglieder und Gäste und bedankte sich bei den ausgeschiedenen Beisitzern des Vorstandes, Anton Mohr und Rainer Leuchtle, für die geleistete Arbeit. 

Der stellvertretende Vorsitzende, Gebhard Mayer, fasste sich wegen der anstehen Vereinswahlen und der Absegnung der Wahlliste für die Kommunalwahl relativ kurz und beschränkte sich auf den Rechenschaftsbericht aus dem Gemeinderat. Hauptpunkte waren nach seiner Meinung die Entscheidungen über das Bauland Krumbach West und Lobauer Straße sowie das Isnyer Krankenhaus, bei dem die Entscheidung am vergangenen Montag, nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe, vor dem OLG Stuttgart fallen sollte. („Geht’s gut kostet es eine Menge Geld und geht’s schlecht ebenfalls.“) 

Auch auf die Finanzen der Stadt haben die Freien Wähler immer ein wachsames Auge und dass die Schulen voran kommen, die Stadt in den nächsten Jahren aber rund zehn Millionen Euro kosten werden, ebenfalls. Mayer plädiert zusammen mit den anderen Fraktionsmitgliedern für die Wiedereinführung der Ausschüsse, da die zwei Gemeinderatssitzungen im Monat sonst mit Themen überfrachtet sind. Außerdem hat er noch einmal darauf hingewiesen, dass die Fraktionssitzungen der Freien Wähler Vereinigung (FWV) immer öffentlich sind und dort gerne Fragen beantwortet werden. 

Gemeinderat Rolf Pawelka schloss sich an und berichtete aus der Arbeit in der Isny Marketing GmbH. Dort ist er im Aufsichtsrat tätig und drei Abteilungen, Tourismus, Stadtmarketing und Kulturbüro, werden von den Gesellschaftern regelmäßig konsultiert. In ihrem Kassenbericht konnte Claudia Kretschmann ein positives Ergebnis vorlegen. Sie wies jedoch darauf hin, dass für die anstehenden Ausgaben zur Wahl die Mitgliedsbeiträge in diesem Jahr etwas früher abgerufen werden. Die Entlastung erfolgte einstimmig für Vorstand und Kasse. Bei den Neuwahlen wurde Vorsitzende Sibylle Lenz in ihrem Amt bestätigt. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Gebhard Mayer. Auch Kassiererin Claudia Kretschmann und Kassenprüfer Rolf Pawelka wurden wiedergewählt. Beisitzer sind Miriam Mayer, Martin Eisleb und Markus Immler. 

Geheime Nominierung 

Die anschließende Nominierung der Kandidaten für die Kommunalwahl erfolgte geheim. Im Stadtbereich kandidieren Professor Dr. med. Wolfgang Dieing, Hannes Grosselfinger, Markus Immler, Sibylle Lenz, Gebhard Mayer, Miriam Mayer, Anette Messer, Rolf Pawelka und Stefan Stehle. In Neutrauchburg Martin Eisleb, Ralf Stolten und Claus Zengerle und in Großholzleute haben sich Alexander Ihler und Rainer Leuchtle aufstellen lassen. Für Beuren und Rohr- dorf hatten sich zur Versammlung noch keine Kandidaten gefunden. 

Die Kandidaten im Kreis für den Wahlkreis Isny/Argenbühl sind Bürgermeister Rainer Magenreuter, Sibylle Lenz und Gebhard Mayer. Traditionsgemäß sind die Kandidaten auf der Liste der FWV in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet und von den 19 stimmberechtigten anwesenden Mitgliedern haben sich 18 für diese Reihenfolge ausgesprochen. 

Zum Abschluss trug Gebhard Mayer noch seine Version der Nutzung des Hallgebäudes und des sogenannten Kurringer Areals vor. Sibylle Lenz bremste an dieser Stelle jedoch ein wenig, denn innerhalb der Fraktion ist man sich darüber noch nicht ganz einig.

Manfred Schubert

Meistgelesen

Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Demokratie unter Beschuss
Demokratie unter Beschuss

Kommentare