Lösung gefunden

Nach zweijähriger intensiver Suche nach einem neuen Hangar-Standort für den Rettungshubschrauber Christoph 17 sind der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) und die Stadtverwaltung fündig geworden. Die neue Station soll nach Angaben des ZRF im Stadtteil Ursulasried, an der Abfahrt zur Riederau beim Bundeswehr-Sportplatz gebaut werden. Am morgigen Donnerstag, 12. Juli, soll der Stadtrat über die Pläne informiert werden. Für die unmittelbar betroffenen Anwohner findet am 19. Juli eine Info-Veranstaltung im Schützenheim Ursulasried statt. Beginn ist um 20 Uhr.

Die Tage der Übergangslösung mit einer vorübergehenden Stationierung von Christoph 17 am Duracher Flugplatz sind gezählt. Am morgigen Donnerstag ab 16 Uhr soll der Stadtrat über die Pläne des ZRF informiert werden, beim Bundeswehr-Sportplatz in der Riederau einen neuen Hangar für den Rettungshubschrauber einschließlich einer Unterkunft für die Besatzung zu bauen. Nach unseren Informationen soll es sich wegen der strengen flugtechnischen und immissionsschutzrechtlichen Auflagen dabei um den einzig geeigneten Standort weit und breit handeln. Derzeit ist Christoph 17 in einem provisorischen Hangar am Flugplatz Durach stationiert. Grund für den Umzug sind die Umbauarbeiten am Klinikum in der Robert-Weixler-Straße, dem bisherigen Hubschrauberstandort. Aufgrund der flugtechnischen Regeln soll der Start- und Landeplatz am Klinikum dem Vernehmen nach aber so oder so nicht mehr zu halten gewesen sein. Keine Entscheidung Entscheiden wird morgen allerdings noch nichts. Zumal der Stadtrat das allein auch gar nicht kann, wie Wolfgang Klaus, Leiter des Referats III, am Freitag auf Anfrage erläuterte. Denn die wichtige luftverkehrsrechtliche Genehmigung kann nicht die Stadt, sondern nur das Luftamt Südbayern erteilen. Stadtrat bzw. Bauausschuss kommen erst zum Zug, wenn es um die Erteilung einer konkreten Baugenehmigung geht. Einen festen Zeitplan gebe es dafür allerdings noch nicht, so Klaus weiter.

Auch interessant

Meistgelesen

Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare