Luft verschafft

Mit einem 2:0-Sieg beim Titelanwärter ASV Fellheim machte der FC Kempten einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Bezirksliga und Konsolidierung.

Die erste Halbzeit bestimmten die Platzherren. Die Kemptener spielten aus einer verstärkten Defensive heraus und bleiben bei Konter immer gefährlich. Chancen blieben im ersten Durchgang bei beiden Mannschaften Mangelware. Zur Pause blieb es beim torlosen Unentschieden. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff hatte der ASV Fellheim die Chance zur Führung. Besser machte es der FC Kempten. Momoh setzte sich durch und erzielte das 1:0 für die Illerstädter. Die Fellheimer verstärkten ihre Angriffe, doch der FCK stand gut in der Abwehr und ließ kaum etwas zu. Eine Viertelstunde vor Schluss hatten die Platzherren ein Riesenchance auf den Ausgleich, doch auch diese Einschussmöglichkeit wurde vergeben. In den letzten zehn Minuten waren di Kemptener stärker. Sie trafen zunächst die Latte des Fellheimer Tors. Kurze Zeit später verwandelte Dame Diouf einen Foulelfmeter zum viel umjubelten 2:0-Siegtreffer. Durch diesen Erfolg verschaffte sich der FC Kempten etwas Luft zu den unteren Tabellenplätzen.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bienenvölker gehen verloren
Bienenvölker gehen verloren
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare