Unzufrieden mit Behandlung

Mann randaliert im Klinikum

+

Kempten - Ein 57-Jähriger aus Dietmannsried ließ sich in der Nacht auf Sonntag ins Klinikum Kempten bringen, um dort seine Rückenschmerzen behandeln zu lassen. Weil er mit der Behandlungsweise des diensthabenden Arztes nicht einverstanden war, fing der Mann zu randalieren an, um seinen Willen durchzusetzen.

Dabei entstand laut Polizeibericht ein Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Verletzt wurde durch das rabiate Verhalten niemand. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Auch interessant

Meistgelesen

Corona-Krise: Bereits jetzt ist die Lage für manche Kemptener Unternehmen dramatisch
Corona-Krise: Bereits jetzt ist die Lage für manche Kemptener Unternehmen dramatisch
Eier für das anstehende Osterfest ganz natürlich färben bringt nicht nur den Kindern jede Menge Spaß
Eier für das anstehende Osterfest ganz natürlich färben bringt nicht nur den Kindern jede Menge Spaß
Nun will auch Stadtrat Alexander Buck die Partei wechseln
Nun will auch Stadtrat Alexander Buck die Partei wechseln
Klinikverbund Allgäu stellt Zelte für die ambulante Notfallversorgung auf und sucht freiwillige Helfer
Klinikverbund Allgäu stellt Zelte für die ambulante Notfallversorgung auf und sucht freiwillige Helfer

Kommentare