Unzufrieden mit Behandlung

Mann randaliert im Klinikum

+

Kempten - Ein 57-Jähriger aus Dietmannsried ließ sich in der Nacht auf Sonntag ins Klinikum Kempten bringen, um dort seine Rückenschmerzen behandeln zu lassen. Weil er mit der Behandlungsweise des diensthabenden Arztes nicht einverstanden war, fing der Mann zu randalieren an, um seinen Willen durchzusetzen.

Dabei entstand laut Polizeibericht ein Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Verletzt wurde durch das rabiate Verhalten niemand. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Auch interessant

Meistgelesen

Der erste Waldkindergarten Kemptens öffnet Wipfel, Tipi und Bauwagen
Der erste Waldkindergarten Kemptens öffnet Wipfel, Tipi und Bauwagen
Bauvorhaben in der Breslauer Straße im Gestaltungsbeirat
Bauvorhaben in der Breslauer Straße im Gestaltungsbeirat
Initiative "100 Euro Ticket auch für Kempten" gegründet
Initiative "100 Euro Ticket auch für Kempten" gegründet
Großer Dank und hohe Anerkennung
Großer Dank und hohe Anerkennung

Kommentare