Das Feuer brennt noch

Marriage Week füllt Dietmannsrieder Festhalle

+
Bei der Eröffnung des Stehempfangs regnete es rote Herzen. Die Marriage Week in Dietmannsried war wieder ein großer Erfolg.

Dietmannsried – Schon seit über zehn Jahren gibt es die Marriage Week, die sogenannte Woche der Ehepaare.

In dieser Woche rund um den Valentinstag gibt es eine ganze Reihe von Vorträgen und Veranstaltungen hinsichtlich dem Erleben der Ehe, Partnerschaft und Zweisamkeit. Premiere feierte die Marriage Week im Jahre 2018 in Dietmannsried. Auch in diesem Jahr lud die Marktgemeinde wieder in die Festhalle Dietmannsried ein – und die Resonanz auf die Einladung war wieder sehr gut.

Mit einem ökumenischen Valentinsgottesdienst wurde der Veranstaltungsabend eröffnet. Pfarrerin Andrea Krakau und Diakon Georg Lechleiter gestalteten ihn mit Inhalten zu der Ehe, zum Miteinander und zu Beziehungen.

 „Was ist die Marriage Week?“, fragte Bürgermeister Werner Endres. Die Antwort wurde vielen Besucherinnen und Besuchern schon in den ersten Minuten der Veranstaltung gegeben: Die Marriage Week ist …. das Fest der Ehe zwischen Mann und Frau,… der Anlass für neue Ideen,… die Chance für die Liebe in der Ehe und vieles mehr. 

In seiner Begrüßungsrede ging Endres auch auf einen Kommentar mit der Überschrift „Das Feuer am Brennen halten“ ein. Mit eingebunden in die Begrüßung waren natürlich auch die Standesbeamten des Marktes Dietmannsried, die zwar kein Rezept für die Ehe parat hatten, jedoch vieles um die Marriage Week berichteten. Zum Beginn des Stehempfangs regnete es rote Herzen von der Decke der Festhalle. Im dritten Programmteil der Veranstaltung gab das Improtheater „Zweifellos“ ebenfalls mit Inhalten zur Ehe wahrlich sein Bestes. Miteingebunden waren die Gäste in die zahlreichen dargestellten Szenen aus dem Zusammenleben. 

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl 2021: Eine erste Wahlanalyse
Kempten
Bundestagswahl 2021: Eine erste Wahlanalyse
Bundestagswahl 2021: Eine erste Wahlanalyse
Der Kemptener Weg, die Jugend zu beteiligen
Kempten
Der Kemptener Weg, die Jugend zu beteiligen
Der Kemptener Weg, die Jugend zu beteiligen
Nachwuchsschreiner präsentieren ihre Gesellenstücke
Kempten
Nachwuchsschreiner präsentieren ihre Gesellenstücke
Nachwuchsschreiner präsentieren ihre Gesellenstücke
Männer sind im „Kita-Beruf“ auf dem Vormarsch - das kommt an
Kempten
Männer sind im „Kita-Beruf“ auf dem Vormarsch - das kommt an
Männer sind im „Kita-Beruf“ auf dem Vormarsch - das kommt an

Kommentare