Massenschlägerei

Etwa 100 streitende Jugendliche haben sich am Faschingsdienstag gegen 17.50 Uhr im Unteren Grabenweg zu einer Massenschlägerei versammelt. Erst durch den Einsatz von fünf Streifenwagenbesatzungen gelang es der Polizei, die verfeindeten Gruppen aus Isny und Leutkirch zu trennen.

Zwischen einer Gruppe von etwa 30 Jugendlichen aus Leutkirch sowie einer weiteren etwa 70 Personen umfassenden Gruppe aus Isny kam es bereits in der Vergangenheit immer wieder zu gegenseitigen Beschimpfungen und Schlägereien. Am Dienstag sollte der Streit wohl mit den Fäusten geklärt werden. Erst durch den Einsatz von fünf Streifenbesatzungen sowie herbeigerufenen Eltern konnten die teilweise deutlich betrunkenen Jugendlichen beruhigt werden. Als dann die Gruppe aus Leutkirch mit einem Bus abreiste, legte sich die sehr aggressive und gereizte Stimmung wieder.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare