Medaillenregen für Durach

Die glücklichen Sieger bei den Schülern und Jugendlichen. Nikolas Lichtblau (vorne, v.l.), Niklas Schumacher, Simon Schmeiser, Sarah Hehl, Tom Magnus sowie Alexander Schenfeld (hinten, v.l.), Dominik Schneider, Florian Mayr, Katrina Mayr und Johannes Haggenmiller. Foto: privat

Die Duracher Karatekas sind gut drauf und überzeugten die Kampfrichter auf der Schwäbischen Meisterschaft in Illertissen. Die 15 Duracher holten sieben Gold-, fünf Silber- und vier Bronzemedaillen. Dazu kommt noch ein 4. Platz. Damit qualifizierten sich alle Starter für die Bayerische Meisterschaft.

Im Schülerbereich startete das erste Mal auf einer Meisterschaft Simon Schmeiser (12 Jahre) im Kumite in der Gewichtsklasse -33 Kg. Schmeiser kämpfte sich ins Finale vor und musste sich dort nur knapp mit 3:4-Punkten geschlagen geben. In der Gewichtsklasse -53 Kg. überzeugte Dominik Schneider (12). Er besiegte im Finale Ögrüc Burak aus Memmingen mit 7:1-Punkte und gewann somit das erste Mal eine Meisterschaft. In der Gewichtsklasse Plus 53 Kg. freute sich Florian Mayr (12) über den 3. Platz. Er schlug den Memminger Hanci Eren mit 2:0-Punkten. In der Gewichtsklasse -43 Kg. startete Johannes Haggenmiller (13) und Nikolas Lichtblau (12). Haggenmiller musste im Kampf um den 3. Platz wegen zu starken Kontakts disqualifiziert werden. Lichtblau hingegen kämpfte sich ins Finale vor, wo er sich gegen Hartmann aus Kempten den 2. Rang sicherte. Tom Magnus (12) startete in zwei Disziplinen: In Kata erkämpfte er mit der Kata Kanku-Dai die Silbermedaille. Im Kumite zeigte er ebenfalls sein Talent und besiegte im kleinen Finale um den 3. Platz in der Gewichtsklasse -38 Kg. Yves Kutscher mit 3:0. Die 12-jährige Sarah Hehl überzeugte in der Kata-Disziplin: Unumstritten gelangte sie ins Finale. Im Finale gewann sie schließlich gegen Sarah Brandner (Monheim) mit der Kata Kanku-Sho klar mit 5:0. Im Jugendbereich startete Niklas Schumacher im Kumite in der Gewichtsklasse -47 Kg. Dort besiegte er im kleinen Finale Kurucu Umut aus Memmingen und freute sich über die Bronzemedaille. Ebenfalls über den 3. Rang durfte sich Alexander Schenfeld 15 Jahre freuen. Er besiegte in der Gewichtsklasse -57 Kg. im kleinen Finale Sebastian Storch (Neugablonz). Katrina Mayr (14) lies den Gegnerinnen in den Vorrunden keine Chance in der Gewichtsklasse plus 54 Kg. Überlegen erreichte sie das Finale vor, wo sie sich gegen die Memmingerin Sibil Güclü den 1. Platz sicherte. Bei den Junioren im Kata Bereich überzeugten einmal mehr die Spitzen-Athleten Annalena Steidle, 17, und Laurenz Berner, 16 Jahre alt. Unumstritten mit jeweils fünf Wertungen kämpften sie sich ins Finale vor. Steidle sicherte sich den 1. Platz gegen Annika Braun aus Herbertshofen mit der Kata Kanku-Sho. Berner gelang mit der gleichen Kata der 1. Platz gegen Matthias Bettenmann aus Illertissen. Nachwuchssorgen Laurenz Berner setzte noch einen drauf und zeigte auch sein Talent im Kumite in der Gewichtsklasse -55 Kg. Auch hier konnte ihm keiner gefährlich werden – klar mit 6:0-Punkten siegte er gegen Nicolas Lindner im Finale und holte sich damit die zweite Goldmadaille. Patrik Ehl (17) setzte sich in der Gewichtsklasse -67 Kg. gegen Matthias Bettenmann (Illertissen) durch und sicherte sich somit die Silbermedaille. Philipp Amman, 17 Jahre, behauptete sich im Finalkampf gegen Kevin Peching aus Neugablonz in der Gewichtsklasse -61 Kg. Mit 3:0 freute er sich über die Goldmedaille. Chiara Scarvaglieri (16) durfte sich ebenfalls über die Silbermedaille freuen, die sie in der Gewichtsklasse -48 Kg. erkämpfte. Durachs Cheftrainer Manfred Krusch war mit diesen Leistungen zufrieden. Allerdings konnte man nicht mehr Disziplinen besetzen, da es im Kinder- und Senioren-Bereich an Nachwuchs fehlt.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare