Mehrere Einbrüche in Tatortnähe

Unbekannte brechen in Festhalle in Dietmannsried ein

+

Dietmannsried - Laut Pressemitteilung der Polizei brachen Unbekannte in der Zeit vom 10. Juni bis zum 12. Juni, in die Festhalle in der Laubener Straße ein.

Die Täter entwendeten mehrere Flaschen Schnaps, waren aber vermutlich auf der Suche nach Wertgegenständen bzw. Bargeld, konnten aber nichts dergleichen finden. 

Der Einbruch dürfte im Zusammenhang mit drei weiteren Ereignissen stehen. Zum einen wurden der Kiosk der ortsansässigen Fußballabteilung und ein dort abgestellter Getränkeanhänger im gleichen Tatzeitraum aufgebrochen. Der Kiosk befindet sich im Gebäude der Festhalle. Zum anderen wurde auch der Maschendrahtzaun zum gegenüberliegenden Freibadgelände aufgeschnitten. In den dortigen Kiosk und Kassenbereich kam es nicht zum Einbruch. Der angerichtete Sachschaden liegt bei circa 1000 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Kempten bittet um Hinweise unter Tel. 0831/9909-0.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“
Frau auf Berufsschulgelände in Kempten von Unbekannten angegangen 
Frau auf Berufsschulgelände in Kempten von Unbekannten angegangen 
Viele Teilnehmer bei der Infoveranstaltung der Bürgerinitiative "Rettet den Grünten" in Sulzberg
Viele Teilnehmer bei der Infoveranstaltung der Bürgerinitiative "Rettet den Grünten" in Sulzberg

Kommentare