Zum Teil schwer Verletzte

Mehrere Radunfälle im Oberallgäu

Zwei Fahrradfahrer kollidierten Freitagmorgen.
+
Symbolfoto
  • VonMartina Ahr
    schließen

Kempten/Oberallgäu - Am Samstag ereigneten sich im Schutzbereich der Verkehrspolizei Kempten laut Polizeibericht drei Radstürze mit zum Teil schwer verletzten Personen.

Im Bereich Waltenhofen kam es zunächst zum Sturz eines 74-jährigen Oberallgäuers. Dieser wurde durch Ersthelfer bewusstlos auf der OA22 liegend aufgefunden. Aufgrund fehlender Unfallzeugen muss der Unfallhergang noch ermittelt werden. Der Radfahrer kam indes mit schweren Verletzungen in eine umliegende Klinik. Kurz darauf stürzte aufgrund eines Fahrfehlers ein 41-jähriger Kemptener ebenfalls im Bereich Waltenhofen auf dem Illerradweg. Der Kemptener wurde glücklicherweise nur mit leichteren Verletzungen in eine Klinik verbracht. Den Abschluss machte ein neunjähriger Oberallgäuer, der mit seinem Fahrrad über einen selbstgebauten Kicker fuhr. Hierbei kam er jedoch ebenfalls zu Sturz. Auch er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterirdisches Kempten
Kempten
Unterirdisches Kempten
Unterirdisches Kempten
Kemptens Kartjugend stark im Slalom
Kempten
Kemptens Kartjugend stark im Slalom
Kemptens Kartjugend stark im Slalom
Orchesterverein unterhält mit entzückendem Programm vor leeren Rängen
Kempten
Orchesterverein unterhält mit entzückendem Programm vor leeren Rängen
Orchesterverein unterhält mit entzückendem Programm vor leeren Rängen
ARD-Filme komplett im Allgäu gedreht
Kempten
ARD-Filme komplett im Allgäu gedreht
ARD-Filme komplett im Allgäu gedreht

Kommentare