Meisterlich

Die 16-jährige Fechterin Eva Hampel vom TV Jahn Kempten ist Bayerische Meisterin mit dem Florett. Kilian Hampel, auch vom TV Jahn, hat sich den zweiten Platz bei der B-Jugendmeisterschaft in der Säbel-Disziplin gesichert.

Nach den Vorrunden der „Bayerischen“ lag Eva Hampel im Aufsteigerindex auf Platz 4. Sie unterlag im ersten KO gegen Esther Schmid vom MTV München mit 15:5. Damit stand fest, dass sie in den Hoffnungslauf musste und kein Gefecht mehr abgeben durfte, um eine gute Platzierung zu erhalten. Das zweite KO gegen Annemaria Hofmann, TSV Oberammergau, gewann sie klar mit 15:5 und musste danach noch einmal gegen Schmid antreten. Diesmal gewann Hampel mit 15:6. Damit war der Weg frei, um unter die ersten Drei zu kommen. Das Halbfinale gegen Geraldine Mallandain vom MTV München gewann sie deutlich mit 13:5 nach Zeitablauf. Das Finale gegen Ilaria Dicherico, ebenfalls vom MTV München, stand nach Zeitablauf 12:12. Es wurde Vorteil für die Kemptenerin ausgelost und die letzte Minute begann. Nach gegenseitigem Abtasten griff Dicherico an, Hampel parierte aber mit einer so genannten Parade Riposte und gewann das Turnier. Einen Erfolg hat auch Kilian Hampel gefeiert: Er wurde Bayerischer Vizemeister mit dem Säbel. Hampel und Adam Domanski vom Fechterring Nürnberg gingen aus den beiden getrennt gefochtenen Vorrunden als Sieger hervor. Bei der Reihenfolge der letzten Acht wurde Domanski, deutscher Meister des vergangenen Jahres, auf Platz eins und Hampel auf zwei gesetzt. Beide fochten ihre Partien ohne Niederlagen durch und trafen im Finale aufeinander, das der Franke mit 10:5 für sich entschied.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum

Kommentare