Volle Innenstadt

Viel geboten am Familientag

+
Mit spektakulären Sprüngen, Moves und Stunts beeindruckten die jungen Sportler des TV Jahn Freestyle Parks hunderte von Zuschauern über den gesamten Familientag am August-Fischer-Platz.

Kempten – „Mach mit – bleib fit“, das war das diesjährige Motto des Familientages, der traditionell zum Schulbeginn vom City-Management Kempten in der Innenstadt organisiert wird. Bei schönem Spätsommerwetter wurde dieses Motto auch von vielen kleinen und großen Besuchern am Samstag angenommen.

„Wir wollten mit unserem diesjährigen Thementag ‘Mach mit – bleib fit’ die jungen Besucher unserer Stadt ermuntern, sich körperlich an unseren achtzehn Spielstationen zu betätigen“, sagt City-Management- Vorsitzender Joachim Saukel. An dessen eigenem Laufsport-Geschäft in der Kronenstraße war ein sogenannter „Hot-Stepper“ aufgebaut, bei dem Schnelligkeit und Rhythmusgefühl gefragt waren. „Wir haben uns besonders darüber gefreut, dass sich zu diesem Motto viele unserer Mitglieder mit eigenen Ideen eingebracht haben“, ergänzt Saukel.

Tolle Preise zu gewinnen

Wie bei den Familientagen der vergangenen Jahre, konnten die Kinder auch heuer wieder fünf Spielstationen auf- suchen, respektive dort an Aktivitäten teilnehmen, um die begehrten Stempel im Rallye-Pass zu erhalten. Immerhin gab es auch dieses Jahr wieder tolle Preise zu gewinnen, wie Spielsachen, Einkaufsgutscheine oder Eintrittskarten für das Theater in Kempten und das Cambomare. Mitmachen lohn-te sich also.

Besondere Zugpferde des Familientages waren der Laufparcours von „speed4“ mit einem computergesteuerten Lichtschrankensystem, als auch der große mobile Hochseilgarten an der Residenz. Auch die Boulderwand bei Sport Reischmann und das Tigerenten-Rodeo auf der Bahnhofstraße wirkten wie Magnete auf die kleinen Besucher. Spektakulär waren die Darbietungen der jugendlichen Sportler des TV Jahn Freestyle Parks auf dem August-Fischer-Platz.

Aber auch eher „beschauliche“ Spielstationen wurden von den Kindern begeistert aufgesucht. Das zeigte sich auch am Mühlbachrad. Dort konnten sich die Kinder aus bereit gestellten Material kleine „Piraten-Flösse“ basteln. „Schon nach zwei Stunden war alles Material verbraucht. Wir mussten erst wieder neues besorgen“, sagt Katrin Schöll vom Standpaten Kempodium. Das spricht für einen gelungenen Familientag 2014.

Jörg Spielberg

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu
Zwischen Romantik und Realität
Zwischen Romantik und Realität
Freihandelsabkommen erleben Revival
Freihandelsabkommen erleben Revival

Kommentare