Motivation für den Weg zum Gipfel

OB Dr. Ulrich Netzer (CSU, rechts) empfängt Verena Bentele (Mitte) im Rahmen ihres Besuchs in Kempten im Rathaus. Beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt, den die sehbehinderte 12-fache Paralympics-Siegerin OB Netzer diktiert, schaut auch Jürgen Böhm (links), Präsident des Lions Clubs Kempten- Buchenberg, über die Schulter. Foto: Läufle

Auf Einladung von Jürgen Böhm, Präsident des Lions Club Kempten-Buchenberg fand vergangene Woche im Audi Centrum Kempten ein Vortrag mit der 12-fachen Paralympics Goldmedaillen-Gewinnerin Verena Bentele statt.

Ein Schwerpunkt des LionsJahres 2012 ist das Thema Inklusion und Menschen mit Behinderung. Der Lions Club Kempten-Buchenberg organisierte daher heuer bereits ein Theaterstück mit Jugendlichen mit und ohne Behinderung, ein Benefiz-Golfturnier und wie in den Vorjahren wurden bei „Lions meets rollies“ Rollstuhlfahrer bei sportlichen Veranstal- tungen begleitet. „Die Veranstaltungen sind ein Beitrag von uns um Brücken zu schlagen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung“, so Böhm. Vor circa 200 Gästen erzählte die sehbehinderte Biathletin und Langläuferin Verena Bentele aus ihrem Leben. Wie sie von klein auf immer den Drang verspürte sich zu bewegen. Sie fuhr Fahrrad und stand schon mit drei Jahren erstmals auf Skiern. Mit zehn Jahren begann sie mit Langlauf und mit 14 folgte ihre erste WM-Teilnahme. Disziplin und Vertrauen Im Jahre 2009 hatte Verena Bentele einen schweren Unfall bei den Deutschen Meisterschaften. Doch mit viel Disziplin und großer Zielstrebigkeit kämpfte sie sich zurück an die Weltspitze und holte bei den Paralympics 2010 in Vancouver fünf Goldmedaillen. Ein weiterer wichtiger Faktor für den Erfolg ist neben Disziplin und Zielstrebigkeit Vertrauen. Vertrauen zu sich selber und zu ihrem Begleitläufer. Die vielen Auszeichnungen, die die 30-Jährige erhalten hat – unter anderem ist sie Bambi Preisträgerin und Weltbehindertensportlerin – zeigen deutlich die Wertschätzung der Person Verena Bentele. Sie ist nicht nur für Jürgen Böhm ein echtes Vorbild, wie er in seiner Begrüßungsrede erwähnte, sondern auch für die zahlreichen Gäste des Abends, die von der sympathischen herzerfrischenden Art begeistert waren. Unter den Gästen war auch der Präsident des Deutschen Skiverbands, Alfons Hörmann, der spontan eine Spende in Höhe von 5000 Euro von Prosport für den nordischen Behindertensport versprach. Insgesamt wird die Spendensumme Lions-Präsident Böhm zufolge mindestens 6500 Euro betragen. Nach ihrer sehr erfolgreichen Sportkarriere, die sie im Jahr 2011 beendete, ist Verena Bentele nun als Referentin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Personalmanagement tätig.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag

Kommentare