Gegenverkehr zu spät bemerkt

Beim Überholen lebensgefährlich verletzt

+

Argenbühl - Eine lebensgefährlich verletzte Person sowie rund 15.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines schweren Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 15.30 Uhr auf der Landstraße 265. Ein 48-jähriger Motorradfahrer fuhr von Christazhofen in Richtung Isny und wollte das landwirtschaftliche Gespann eines vorausfahrenden 19-Jährigen überholen. Beim Überholen bemerke er, dass ihm ein 60-jähriger Autofahrer entgegenkam. Er bremste derart ab, dass er mit dem Motorrad ins Schleudern geriet und stürzte. Dabei prallte das Zweirad frontal in den entgegenkommenden Pkw. Der durch den Sturz verletzte Motorradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber von der Unfallstelle zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus geflogen werden. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde laut Polizeimeldung durch die Bereitschaftsstaatsanwältin ein Gutachten in Auftrag gegeben. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Helter Skelter beeindruckt mit dem guten alten Rock
Helter Skelter beeindruckt mit dem guten alten Rock
Das Projekt barrierefreier Bahnhof hatte man sich wohl anders vorgestellt – auf beiden Seiten
Das Projekt barrierefreier Bahnhof hatte man sich wohl anders vorgestellt – auf beiden Seiten
Mehrere Unfallfluchten und beschädigte Fahrzeuge in Kempten
Mehrere Unfallfluchten und beschädigte Fahrzeuge in Kempten
Wo ist Philipp Müller aus Durach?
Wo ist Philipp Müller aus Durach?

Kommentare