Mit Rettungshubschrauber in die Klinik

Motorradfahrer übersieht entgegenkommendes Fahrzeug

+

Argenbühl - Ein 44-jähriger Motorradfahrer befuhr am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr die Landesstraße 265 aus Richtung Kißlegg in Richtung Christazhofen.

Laut Pressemitteilung der Polizei überholte der Fahrer auf der langen Geraden nach Au mehrere vorausfahrende Fahrzeuge und übersah bei der Einleitung des Überholvorganges den entgegenkommenden Pkw der 72-jährigen Lenkerin eines BMW X1. 

Der Motorradfahrer wurde beim Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge zunächst gegen die Windschutzscheibe des BMW und anschließend in die angrenzende Wiese geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb. Das Motorrad kam ebenfalls in der Wiese in Endlage. Der 44-Jährige wurde am Unfallort durch einen Notarzt erstversorgt und anschließend mit Rettungshubschrauber in eine Klinik für Unfallchirurgie geflogen, wo er in stationäre Behandlung genommen wurde.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Lebenshilfe bittet um Hilfe: "Nähen Sie Mundschutz!"
Lebenshilfe bittet um Hilfe: "Nähen Sie Mundschutz!"
Corona-Krise: Bereits jetzt ist die Lage für manche Kemptener Unternehmen dramatisch
Corona-Krise: Bereits jetzt ist die Lage für manche Kemptener Unternehmen dramatisch
Eier für das anstehende Osterfest ganz natürlich färben bringt nicht nur den Kindern jede Menge Spaß
Eier für das anstehende Osterfest ganz natürlich färben bringt nicht nur den Kindern jede Menge Spaß
Die Polizei zieht erste Bilanz der Allgemeinverfügung
Die Polizei zieht erste Bilanz der Allgemeinverfügung

Kommentare