Kein "Corona-Super-Spreader-Event"

Nach Corona-Fall auf Geburtstagsfeier - nun in Quarantäne

+

Kempten - Nach einer Geburtstagfeier im südlichen Oberallgäu am Samstagabend sei eine Person positiv auf Corona getestet worden, laut Pressemitteilung des Landratsamtes Oberallgäu.

Zeitgleich mit dem bekannt werden des positiven Testergebnisses hätte das Gesundheitsamt Oberallgäu unmittelbar begonnen, die betroffenen Personen zu kontaktieren. Mit Hilfe einer Gästeliste konnten die Kontaktpersonen ermittelt und isoliert werden. Bei den eingeleiteten Quarantänemaßnahmen der Kontaktpersonen handle es sich um einen Routine-Vorgang des Gesundheitsamtes, so das Landratsamt.

Weiter könne nicht davon ausgegangen werden, dass sich der Vorfall zu einem "Corona-Super-Spreader-Event" entwickle, da die Anzahl der möglichen Ansteckungen im überschaubaren Rahmen liege. Dieser Fall würde dann eintreten, wenn es auf Grund einer Veranstaltung außergewöhnlich viele Ansteckungen gegeben hätte; dies zeichne sich bisher jedoch nicht ab.

Sowohl für eine Person aus dem in Sonthofen ansässigen Fußballverein als auch weitere Personen der Gästeliste seien bereits Quarantäne Maßnahmen eingeleitet worden. Für Vereinsmitglieder, auch anderer Vereine, die nicht auf der Geburtstagsparty gewesen waren, werden keine weiteren Maßnahmen veranlasst, so das Landratsamt.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürger-Workshop entwirft ein neues Radwegenetz für Kempten
Bürger-Workshop entwirft ein neues Radwegenetz für Kempten
Corona-Ticker: In Kempten und im Landkreis Oberallgäu ist Warnstufe gelb erreicht.
Corona-Ticker: In Kempten und im Landkreis Oberallgäu ist Warnstufe gelb erreicht.
Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu
Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu
Bürgerbeteiligung in Pandmiezeiten bis zum Wettbüro im Denkmalensemble
Bürgerbeteiligung in Pandmiezeiten bis zum Wettbüro im Denkmalensemble

Kommentare