Nach Französischem Vorbild:

Gelbwesten "spazieren" in Kempten

+
Mit Warnwesten durch die Kemptener Innenstadt.

Kempten – In der Kemptener Innenstadt spazierten am vergangenen Samstag 13 Personen mit gelben Warnwesten. Nach Aussagen der Teilnehmer trugen sie die Westen nach dem Vorbild der französischen Gelbwesten-Proteste.

Diese hatten ihre Anfänge in Frankreich in sozialen Netzwerken. Im vergangenen Sommer schlossen sich Mitglieder zusammen, um gegen die dortige Erhöhung der Kraftstoffsteuern zu protestieren. Die Kemptener Polizei deklarierte die Zusammenkunft am vergangenen Samstag als Versammlung und verlangte dementsprechend, einen Verantwortlichen zu benennen. In Abstimmung mit diesem wurde die Strecke des „Spaziergangs“ festgelegt. Die Polizei begleitete die „Gelbwesten“ durch die Innenstadt. Nach 45 Minuten endete die Versammlung laut Polizeimeldung ohne Zwischenfälle.

kb/tl

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Wer hat den Ofen geklaut?
Wer hat den Ofen geklaut?
Welche Möglichkeit bietet das Bedingungslose Grundeinkommen?
Welche Möglichkeit bietet das Bedingungslose Grundeinkommen?

Kommentare