Rasante Fahrweise

Nach Geschwindigkeitsmessung muss Raserin ein hohes Bußgeld zahlen

+

Sulzberg - Am vergangenen Freitag führte die Verkehrspolizeiinspektion Kempten eine Geschwindigkeitsmessung im Baustellenbereich der A980 in Fahrtrichtung Lindau durch.

Die Geschwindigkeit ist aufgrund der verkürzten Zu- und Abfahrten und der verengten Fahrstreifen auf 60 Stundenkilometer begrenzt. Nach Mitteilung der Polizei wurden von den insgesamt fast 6000 gemessenen Fahrzeugen bei 868 eine Überschreitung festgestellt, die in 658 Fällen mit einem Verwarnungsgeld und in 210 Fällen mit Geldbuße und Punkten geahndet werden. Damit war etwa jedes siebte Fahrzeug zu schnell. 

Bei elf Fahrzeugführern wird die Überschreitung zu einem Fahrverbot führen. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 125 Stundenkilometer gemessen. Die Fahrerin erwartet ein Bußgeld von 880 Euro, 2 Punkte und 2 Monate Fahrverbot.


kb

  • 0 Kommentare
  • E-Mail
  • Merkliste
    schließen
  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Auch interessant

Meistgelesen

Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Aybühlweg: Zigarettenautomat mit Silvesterböller gesprengt
Aybühlweg: Zigarettenautomat mit Silvesterböller gesprengt
Bonpflicht erzürnt auch Kemptener Einzelhandel und Gastronomie
Bonpflicht erzürnt auch Kemptener Einzelhandel und Gastronomie
Zwei junge Graffiti-Sprayer in Kemptener Innenstadt festgenommen
Zwei junge Graffiti-Sprayer in Kemptener Innenstadt festgenommen

Kommentare