Nächster Sieg

Einen weiteren Sieg schaffte der SSV Wildpoldsried am Wochenende im Auswärtsspiel beim 1. FC Sonthofen II. Der TSV Sulzberg musste sich dagegen dem TV Erkheim geschlagen geben und überwintert nun auf einem Abstiegsplatz.

Die Mannschaft des SSV Wildpoldsried setzte sich auswärts beim 1. FC Sonthofen II mit 2:0 durch und feierte damit den dritten Sieg hintereinander. Die Wildpoldsrieder bestimmten das Spiel von Beginn an. Sie spielten gefällig nach vorne und kamen zu der einen oder anderen Chance. Nach 20 Minuten verwandelte Maurus einen Strafstoß souverän zur 1:0-Führung für die Gäste. Die Sonthofener brachten nicht viel nach vorne zustande. So konnte Stadtmüller kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhen. Nach dem Wiederanpfiff wurden die Sonthofener immer stärker und setzten die Gäste unter Druck. Die Wildpoldsrieder hatten in der zweiten Spielhälfte noch etwas Glück, denn die Sonthofener trafen einmal den Pfosten und einmal der Querbalken. Am Ende blieb es jedoch beim 2:0 für den Aufsteiger aus Wildpoldsried. Der TSV Sulzberg verlor im Duell der beiden Aufsteiger beim TV Erkheim mit 1:2 und musste dabei ein Last-Minute-Tor hinnehmen. Durch die Niederlage überwintert Sulzberg nun auf einem Abstiegsplatz. Der TV Erkheim ging bereits nach zehn Minuten in Führung, doch in der ersten Halbzeit waren die Gäste aus Sulzberg die bessere Mannschaft. Sie erspielten sich mehrere Einschussmöglichkeiten und erzielten in der 20 Minute durch Martin das Tor zum 1:1-Ausgleich. Pech hatten die Sulzberger als sie kurz vor der Pause noch den Pfosten trafen und damit die Führung verpassten. Nach dem Seitenwechsel gab es Chancen auf beiden Seiten, doch der Ball wollte nicht mehr ins Tor. Als sich alle bereits mit einem Unentschieden abgefunden hatten und auf den Schlusspfiff warteten, gelang Erkheim doch noch der Last-Minute Treffer zum 2:1 und besiegelten damit die Niederlage für den TSV.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare