Die Narren sind los

Ein Friedenspfeifchen mit der Faschings-Prinzessin: OB Dr. Ulrich Netzer (rechts) gibt am Donnerstag vorübergehend die Macht im Rathaus ab. Fotos: Matz

Mit dem Rathaussturm und der Entmachtung von OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) durch die Faschingsgilde Rottach haben die Kemptener Narren am Donnerstagvormittag die heiße Phase des Faschings eingeläutet. Bis Dienstag geht es nun noch einmal hoch her.

Als die Garde der Rottachgilde am Gumpigen Donnerstag um 11.11 Uhr das OB-Büro stürmte, ließ sich Netzer fast widerstandslos abführen, gab den Schlüssel zum Rathaus ab und ließ sich in Häuptling Tippi Ex verwandeln. Obwohl nun vorübergehend außer Amt und Würden und ohne Verantwortung, nahm es der OB mit Humor: „Wenn sich schon das ganze Jahr im Rathaus nichts tut, muss sich wenigstens jetzt etwas bewegen – bis Mittwoch muss das große Loch zu sein”, spielte er auf die Baugrube am Forum Allgäu an. Weiter geht das bunte Faschingstreiben am kommenden Samstag mit dem großen Faschingsumzug durch die Innenstadt. Beginn ist um 13.30 Uhr.

Meistgelesen

Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet

Kommentare