"Erklärt sich fast von selbst"

Neue Höranlage soll Teilnahme am öffentlichen Leben ermöglichen

+
Dass sich die Anlage sehr einfach bedienen lässt, bewiesen Ursula Schneider (links) und Markus Klotz (2. v. rechts), Leiter des Altstadthauses, Oberbürgermeister Thomas Kiechle (von links) der Inklusionsbeauftragen Simone König, dem Beauftragten des Stadtrats für Senioren Joseph Mayr und dem Beauftragten des Stadtrats für Behinderte Stephan Prause

Kempten - Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen sollen nicht aus dem öffentlichen Leben ausgeschlossen werden.

Das besagt der kommunale Aktionsplan Miteinander Inklusiv Kempten (MIK). Ein Schritt ist nun mit der Anschaffung einer mobilen induktiven Höranlage getan. Bei Veranstaltungen wie Lesungen oder Vorträgen können derzeit bis zu zwölf Personen mit einem Sender ausgestattet werden. 

Je nach Bedarf könne der mit einem Hörgerät, Cochlea-Implantat oder Kopfhörer verbunden werden und bringe den Ton so direkt ans Ohr, erklärt Ursula Schneider, Koordinatorin Ambulant Betreutes Wohnen bei Regens Wagner. Stadtrat Joseph Mayr hofft, dass damit vermieden werde, dass sich Menschen mit Hörbeschränkungen zurückziehen, und künftig wieder am öffentlichen Leben teilnehmen können. 

Etwa 1200 Euro hat die Stadt dafür investiert. Das Gerät ist beim Altstadthaus angesiedelt und kann von gemeinnützigen Institutionen kostenlos ausgeliehen werden. Eine Testphase mit einem Mietgerät habe zu positiven Resonanzen geführt, so Oberbürgermeister Thomas Kiechle.

Martina Ahr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu
Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu
Serie Beauftragte des Stadtrats 2020 - 2026 Dr. Stefan Thiemann (Bündnis 90/Die Grünen): Beauftragter für Mobilität
Serie Beauftragte des Stadtrats 2020 - 2026 Dr. Stefan Thiemann (Bündnis 90/Die Grünen): Beauftragter für Mobilität
Coronavirus: Erster bestätigter Fall im Landkreis Oberallgäu
Coronavirus: Erster bestätigter Fall im Landkreis Oberallgäu

Kommentare