Neue Übersicht

Keine Ahnung, wo`s langgeht? In Isny ab sofort keine Frage mehr: Mithilfe der neuen, großformatigen Übersichtspläne an vier zentralen Standorten in der Isnyer Innenstadt und im Zentrum von Neutrauchburg fällt die Orientierung leicht.

Nach der Neuauflage des Isny-Stadtplans im DIN A3-Format sind jetzt auch die Informationsvitrinen beim Kurhaus am Park, am Hallgebäude, auf dem Schillerplatz/Kirche St. Maria und im Durchgang beim Wassertor mit aktualisierten Übersichtsplänen ausgestattet. Ein weiterer Plan wurde als Orientierungshilfe am Neutrauchburger Rathaus angebracht. Gemeinsam mit dem Isnyer Stadtbauamt hat die Isny Marketing GmbH die Aushänge – aus dem Blickwinkel des Gastes – genau unter die Lupe genommen und komplett überarbeitet. „Den Bedürfnissen unserer Besucher Rechnung zu tragen, bedeutet, die Inhalte auf das Wesentliche zu reduzieren, irrelevante Informationen zu vernachlässigen und stattdessen wichtige touristische Botschaften anschaulich zu visualisieren“, so Margret Kaiser, Leiterin des Büros für Tourismus. Die neuen Pläne im Format 0,88 mal 1,35 Meter zeigen schon auf den ersten Blickl, was Isny von anderen Städten unterscheidet und für Besucher so attraktiv macht: Das mittelalterliche Oval ist durch die rote Kennzeichnung der gesamten Stadtmauer sowie der Tore und Türme deutlich erkennbar. Analog sind alle Sehenswürdigkeiten, öffentlichen Gebäude und Facheinrichtungen farbig markiert. Wohnmobilisten erkennen den Isnyer Stellplatz anhand eines Piktogramms. Die namentliche Kennzeichnung der Fachkliniken trägt der Bedeutung als Gesundheitsstandort Rechnung. Fünf separate Kartenausschnitte ergänzen die Darstellung von Isny und Neutrauchburg im Maßstab 1:4275: Sie zeigen die Ortschaften Beuren, Rohrdorf, Großholzleute und Bolsternang mit Überruh. Neu ist der Ausschnitt im Bereich Felderholz, der mit Langlaufstadion, Familienspielwiese und Waldbad mehrere touristisch interessante Standorte abbildet. Über die Kategorisierung der öffentlichen Einrichtungen in Untergruppen ist die Gliederung auf einen Blick erfassbar. „Mit den neuen Aushängen erfüllen wir die Anforderungen des Betrachters an einen guten Stadtplan: Er erleichtert die Orientierung und zeigt was es zu entdecken gibt“, so Kaiser. Der Stadtplan ist bei der Marketing GmbH kostenlos erhältlich.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare