Neuer Rekord gesucht

Der Sonnwendlauf um den Grüntensee startet in diesem Jahr am Freitag, 19. Juni, zum 14. Mal. Kurz vor dem Start knistert es richtig. Jeder läuft ein wenig nervös im Startbereich hin und her. Egal ob es nun routinierte Läufer oder Anfänger sind. „Hoffentlich bekomme ich keine Blase.“ „Kann ich meine Zeit vom letzten Mal unterbieten?“ Genau so nervös sind auch die Organisatoren: „Klappt alles wie geplant?“ „Hält das Wetter?“, sind Fragen, die den Veranstaltern durch den Kopf schießen.

Es gibt zwei Wettkämpfe. Einen Viertel- und einen Halbmarathon. Die Strecken führen einmal beziehungsweise zweimal um den Grüntensee. Für die Sieger der jeweiligen Altersklassen gibt es Preise. Wird ein Streckenrekord gebrochen, gibt es darüber hinaus noch eine Prämie dazu. Um den Laut auch für die Teilnehmer lukrativ zu machen, die nicht zu den Ersten ihrer Altersklasse gehören, gibt es bei der Siegerehrung zudem eine große Tombola. Immer beliebter wird auch die Möglichkeit, sich zu Mannschaften zusammen zu schließen. Die jeweils drei Schnellsten einer Mannschaft werden zu einer Mannschaftswertung addiert. Das gibt einen zusätzlichen Anreiz. Dabei muss sich die Mannschaft aber schon bei der Anmeldung auf einen gemeinsamen Namen einigen. Start und Ziel sind in Oy-Mittelberg, genauer im Ortsteil Haslach. Die Tombola und die Siegerehrung finden dann im Kurhaus in Oy-Mittelberg statt. Start für den Halbmarathon ist um 18 Uhr. Der Viertelmarathon startet um 18.15 Uhr. Anmeldungen und weitere Informationen en kann man sich per Internet unter www.sonnenwendlauf.de holen. Vor allem gibt es dort aber auch viele Bilder von vergangenen Läufen. So kann man sich ein gutes Bild von der Atmosphäre des Laufs machen. Meldeschluss für die Internetanmeldungen ist am Montag, 15. Juni. Nachmeldungen sind vor dem Start noch bis 17 Uhr möglich. Weitere Informationen dazu gibt es auch bei Toni Fischer unter der Telefonnummer 08366/843. Alle Details zum nachlesen gibt es unter www.Sonnwendlauf.de.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare