Frisch angeordnet

"Neues" Festwochen-Ensemble im Stadtpark: Die Pflasterarbeiten sind fast beendet

+

Kempten – Bühne, Buden und Hallen: Im Stadtpark gibt es eine neue Festwochen-Anordnung. Weil der Park umgestaltet wird, finden sich einige Elemente an neuem Platze wieder.

„Die die Grünflächen sollen möglichst wenig durch Logistik belastet werden“, erklärte Festwochenleiterin Martina Dufner-Wucher im Gestaltungsbeirat bereits vor einem Jahr. 

Die Zufahrten sind so platziert, dass sie an befestigten Straßen liegen. Umgezogen sind neben der Messeleitung, die in die Schwaigwiesschule verlegt wurde, die Halle des Handwerks (Halle 7) und die Hallen 6 und 7a. Die Bühne liegt etwas weiter westlich. Aus der Parkterrasse wurde etwas weiter nördlich „Heels Alpe“. Die Imbissstände an der Bodmannstraße sind nun lichter angeordnet. 

Mit der Umgestaltung sind die Elektroinstallationen unter die Erde gewandert. Kosten von geschätzt 300.000 Euro gehen zulasten des Festwochen-Kontos. Die Kabel müssen im Gegenzug nun nicht mehr über die Bäume gezogen werden, was künftig zu Einsparungen führt. Auch eine anstehende Renovierung und die Instandsetzung des Parks nach der Festwoche entfallen. Damit rechnen die Veranstalter. Die Kosten für eine neue Wasser- und Abwasserversorgung von geschätzten 150.000 Euro fließen in die Stadtparkrenovierungskosten ein. 

Weiter als zunächst angenommen sind die Pflasterarbeiten gediehen. „Das Pflaster reicht nicht ganz bis zum Pavillon“, erklärte Dufner-Wucher im Gespräch mit demKreisbote. Im strengen Winter mussten die Arbeiten im Stadtpark außerplanmäßig ruhen. Für die ungepflasterten Stellen war für die Festwochenzeit ein Provisorium angekündigt worden, das hinterher wieder weichen muss.

Susanne Lüderitz

Auch interessant

Meistgelesen

Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Unser Gewinnspiel zum Jubiläum: Der Kemptener Kreisbote wird 50 und verlost tolle Preise
Unser Gewinnspiel zum Jubiläum: Der Kemptener Kreisbote wird 50 und verlost tolle Preise
Mann in der Nähe des Kemptener Hofgartens brutal zusammengeschlagen
Mann in der Nähe des Kemptener Hofgartens brutal zusammengeschlagen
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“

Kommentare