Drei Disziplinen beim beim Schwimmen der Kreiswasserwachten

Kreiswasserwachtschwimmen

+
Neben den Schwimmwettbewerben im Cambomare, mussten die Teilnehmer des Kreiswasserwachtschwimmens des Roten Kreuzes auch ihr theoretisches Wissen unter Beweis stellen. In einem anspruchsvollen Parcours mussten zudem praktische Aufgabenstellungen aus dem Erste-Hilfe-Bereich gelöst werden.

Jährlich treffen sich die kleinen und großen „Wasserratten“ der Oberallgäuer Wasserwachten zu einem großen Kreiswasserwachtschwimmen des Roten Kreuzes.

Dann messen sich die Oberallgäuer Ortsgruppen in gleich drei Disziplinen. Zum einen in einem schwimmerischen Wettbewerb, der heuer am Vormittag im Sportbecken des Cambomare ausgetragen wurde. In Kleingruppen von vier bis sechs Personen traten Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Wettkampfarten wie Tauch- und Rettungsschwimmen an. Zudem wurden die Kräfte in Flossenstaffeln gemessen. 

Nach anstrengenden Wettkämpfen stärkten sich die vielen kleinen und großen Teilnehmer des Kreiswasserwachtschwimmen erst einmal bei einem anständigen Mittagessen. Danach traf man sich am Nachmittag in den Räumlichkeiten des BRK in der Haubenschloßstraße wieder. Dort mussten die Teilnehmer/innen ihr theoretisches Wissen rund um relevante Themen der Wasserwacht unter Beweis stellen. Auch die Themen Naturschutz und Wald spielen hier eine große Rolle im Wirken der Wasserwacht. Zu guter Letzt mussten sich die rund 120 Teilnehmer dann noch einem Parcours mit anspruchsvollen Erste-Hilfe-Stationen stellen.

„Natürlich darf an so einem Tag Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen und wir pflegen natürlich auch die Geselligkeit“, sagt Sabine Blodau von der Kreiswasserwacht und freute sich über gleich drei erste Plätze der Wasserwacht Kempten und zwar bei der Mannschaft von acht bis zehn Jahren, bei der Mannschaft von 14 bis 16 Jahren und bei den aktiven Herren. Weitere erste Plätze gingen an die Wasserwachten aus Immenstadt und Rottachtal. 

Der Wasserwacht Kempten sind das Stadtbad, der Öschlesee und der Niedersonthofener See zugeordnet. An den beiden letztgenannten betreut die Wasserwacht Kempten zwei Wachstationen, die jeweils mit einem Motorboot, Rettungsbrettern und Rettungsmitteln unterschiedlicher Art ausgestattet sind. Zudem bietet die Wasserwacht Kempten Schwimmkurse für Kinder, Erwachsene und Menschen mit Behinderung an. Auch die Ausbildung zum Rettungsschwimmer ist möglich. Die Wasserwachten kümmern sich auch um die Einhaltung von Naturschutzgeboten an natürlichen Gewässern und klären Interessierte gerne über die vielfältigen und oftmals artenreichen Ökosysteme der lokalen Binnengewässer auf. Jörg Spielberg

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft

Kommentare