Öffentlichkeitsfahndung

29-jährige Oberallgäuerin vermisst

+

Kempten - Seit dem 26. September, gegen 11.30 Uhr, ist eine 29-jährige Frau aus einer Einrichtung in Augsburg verschwunden und wird seither gesucht. Die 29-Jährige hält sich wahrscheinlich im Raum Oberallgäu auf. Sie ist dringend auf ärztliche Hilfe und Medikamente angewiesen.

Sie ist unterwegs mit ihrem eigenen Pkw, einem grauen Audi A mit dem Kennzeichen OA-KS 1991. Die Frau ist 150 cm groß, 33 Kilogramm schwer, sehr dünn/hager und hat blonde, mittellange, glatte Haare. Über ihre Bekleidung ist nur bekannt, dass sie wahrscheinlich ein T-Shirt und Jeans trägt. Intensive Fahndungsmaßnahmen durch mehrere Polizeidienststellen sind bisher ergebnislos verlaufen. Sämtliche bekannten Hinwendungsorte wurden bereits mehrfach von der Polizei überprüft.

Sie dürfte sich im Oberallgäuer Raum aufhalten (Bereiche: Durach, Betzigau, Wildpoldsried, Kempten).

Die 29-Jährige ist auf ärztliche Hilfe angewiesen. Hinweise zum Aufenthaltsort erbittet die Polizei Kempten unter 0831-99090.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kreisboten-Gewinnspiel: Lichterglanz und Hoffnungsschimmer 
Kreisboten-Gewinnspiel: Lichterglanz und Hoffnungsschimmer 
Corona-Ticker: Verschärfungen für Freizeit- und Bildungseinrichtungen
Corona-Ticker: Verschärfungen für Freizeit- und Bildungseinrichtungen
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
Einbußen durch Pandemie geringer als befürchtet
Einbußen durch Pandemie geringer als befürchtet

Kommentare