Gebäude mit hohen Denkmaleigenschaften

Jetzt unter Denkmalschutz

+
Jetzt auch amtlich ein Gebäude mit hohen Denkmaleigenschaften: das Gebäude Reichstraße 3.

Erste Forschungen bestätigen: Gebäude mit hohen Denkmaleigenschaften aus dem 14. Jahrhundert. Allerdings sind noch viele Detailfragen zum Gebäude, aber auch zu seinen ehemaligen Bewohnern offen.

Altersmäßig besteht eine Vergleichbarkeit mit den Gebäuden des Mühlbergensembles, aber auch mit den Häusern des Beginenhausensembles. Zur Sicherung des Denkmals stellt die Stadt Kempten das Gebäude jetzt formal unter Denkmalschutz.

Das Gebäude Reichstraße 3 befindet sich im Eigentum der Protestantischen Spitalstiftung und steht bereits seit einigen Jahren leer. Erste Anzeichen für ein mittelalterliches Gebäude waren bereits durch eine besondere Verbindungstechnik von Konstruktionshölzern im Dach erkennbar.

Um eine gesicherte Aussage zur Bedeutung des Gebäudes zu erhalten, wurde jetzt eine Bauforschung durchgeführt und das Gebäude verformungsgerecht vermessen.

Die Ergebnisse der Untersuchung liegen inzwischen vor und haben ergeben, dass das nach außen sehr unscheinbare Gebäude vom Keller bis zu den Dachgeschossen in ganz wesentlichen Bauteilen aus dem 14. Jahrhundert stammt.

Eine dendrochronologische Altersbestimmung von Bohrkernen aus Konstruktionshölzern datiert eine Bohlenbalkendecke über dem Erdgeschoss auf das Jahr um 1333. Die Bauforschung hat auch ergeben, dass einer der beiden Keller aller Wahrscheinlichkeit nach bauzeitlich ist, also aus der 1. Hälfte des 14. Jahrhundert stammt. Die Dachsparren des großen und noch fast vollständig erhaltenen Daches wurden auch untersucht und auf das Jahr 1398/99 datiert.

Auch wenn nach der durchgeführten Bauforschung nun gesichert ist, dass es sich um ein Gebäude mit hohen Denkmaleigenschaften aus dem 14. Jahrhundert handelt, sind noch viele Detailfragen zum Gebäude, aber auch zu seinen ehemaligen Bewohnern offen. Altersmäßig ist das Gebäude der Reichstraße 3 durchaus mit den Gebäuden des Mühlbergensembles, aber auch mit den Häusern des Beginenhausensembles vergleichbar. Zur Sicherung des Denkmals ist das Gebäude jetzt formal unter Denkmalschutz gestellt worden. Die Protestantische Spitalstiftung ist sich ihrer Verantwortung für das Denkmal bewusst und sieht es daher als ihre Aufgabe an, das Denkmal zu sichern und zu erhalten. Voraussetzung dafür sind geeignete Nutzungskonzepte im Denkmal und eine leistbare Finanzierung. Durch den derzeitigen Umbau des Alten- und Pflegeheims der Stiftung, der Seniorenbetreuung Altstadt, sind mittelfristig bereits erhebliche finanzielle Mittel gebunden. Daher ist es der Protestantischen Spitalstiftung nicht möglich, das Vorhaben Reichstraße 3 sofort anzugehen.

Die „Dendrochronologie“ ist eine Altersbestimmung von Hölzern, die vor allem in der Archäologie oder auch in der Bauforschung Anwendung findet. Dabei wird von einem verbauten und relevanten Holzbauteil eines alten Gebäudes, zum Beispiel von einem Schwellholz oder Unterzug, eine Bohrung durch das Kernholz gemacht. Dabei ist es wichtig, dass eine Baumkante (Rinde) mit „erwischt“ wird, weil dann der jüngste Jahresring, also der Zeit der Baumfällung mit erfasst wird. Der Bohrkern ist mindestens zehn Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von mindestens zehn Millimetern, dieser wird aufgehoben und untersucht. Dabei sind die Abstände der einzelnen Jahres- oder Wachstumsringe von Bedeutung. In nassen Jahren wächst ein Baum schneller und in trockenen Jahren langsamer, entsprechende gibt es breite und dünne Jahresringe.

In der Abfolge von Jahren ergibt sich so ein sehr spezifischer „Marker“ von einem bestimmten Holzbauteil. Die Wissenschaft hat in jahrelanger und mühevoller Arbeit sogenannte Jahresringtabellen von einzelnen Regionen angefertigt, das geht immer dann, wenn zu einem bestimmten Bauteil auch ein fixer zeitlicher Zusammenhang besteht.  kb

Auch interessant

Meistgelesen

Center Parcs Park Allgäu noch bis 21. Oktober geschlossen
Center Parcs Park Allgäu noch bis 21. Oktober geschlossen
Pläne an der Riederau: Nein von ÖDP und Grünen wird überstimmt
Pläne an der Riederau: Nein von ÖDP und Grünen wird überstimmt
Jakob Knab liest aus seinem neuen Buch über Hans Scholl
Jakob Knab liest aus seinem neuen Buch über Hans Scholl
Interessengemeinschaft aus Landwirten kämpft gegen die neue Düngemittelverordnung 2025
Interessengemeinschaft aus Landwirten kämpft gegen die neue Düngemittelverordnung 2025

Kommentare