Von Party verwiesen

Betrunkener Fußgänger auf der Autobahn

+

Dietmannsried - Am frühen Sonntagmorgen verirrte sich ein 21-jähriger Oberallgäuer bei Dietmannsried auf die Autobahn.

Zuvor war er  laut Polizeibericht aufgrund seiner starken Alkoholisierung vom Sicherheitsdienst einer Party verwiesen worden. Er gelangte anschließend über Umwege auf die A7. Ein Verkehrsteilnehmer konnte einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger durch ein Ausweichmanöver verhindern. Der Fahrer hielt an und wollte den jungen Mann von der Fahrbahn ziehen. Dabei schlug ihm dieser ins Gesicht. Da der junge Mann immer wieder versuchte, zurück auf die Fahrbahn zu rennen, wurde er zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen. Er leistete Widerstand und verletzte einen Polizeibeamten.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Wer hat den Ofen geklaut?
Wer hat den Ofen geklaut?
Welche Möglichkeit bietet das Bedingungslose Grundeinkommen?
Welche Möglichkeit bietet das Bedingungslose Grundeinkommen?

Kommentare