Partypass kommt

Der Partypass für Jugendliche soll laut Beschluss nun auch in Kempten eingeführt werden. Foto: Amt für Jugendarbeit

Für Minderjährige ist der Partypass ein Türöffner für viele Feste. In Baden-Württemberg ist er bereits gang und gäbe. Auch im Ober-, Ost-, Unter- und Westallgäu gibt es ihn bereits. In Kürze wird der Partypass auch in Kempten an den Start gehen. Das beschloss jetzt der Jugendhilfeausschuss einstimmig.

Seit Oktober 2010 dürfen Festveranstalter nicht mehr den Personalausweis von Jugendlichen bei Feiern einbehalten. Seinerzeit trat eine Änderung des Personalausweisgesetzes in Kraft. Nun musste eine Alternative her. „Der Partypass dient zur Einhaltung des Jugendschutzgesetzes. Er darf vom Ordnungspersonal an der Eingangskontrolle einbehalten und am Ende der Veranstaltung wieder ausgegeben werden“, sagte Thomas Baier-Regnery, Leiter des Kemptener Amts für Jugendarbeit. 14- und 15- Jährige müssten eine Feier bis 22 Uhr verlassen und den Partypass abholen, 16- und 17-Jährige bis 24 Uhr. Geschehe dies nicht, werde der Pass an die Kommune weitergeleitet. Das Jugendamt wende sich dann an die Eltern mit dem Hinweis, dass der Verdacht des Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz vorliege. „Überfällige“ Jugendliche könnten sogar namentlich zum Verlassen des Fests aufgefordert werden. „Der Partypass gibt Veranstaltern einen Überblick, wie viele und welche Minderjährige sich auf dem Fest befinden“, meinte Baier-Regnery. Der Pass könne kostenlos als pdf-Datei im Internet heruntergeladen werden. Er sei nur mit einem persönlichen Bild gültig. Beim Einlass gleiche das Ordnungsamt die Daten auf dem Partypass mit einem Originalausweis wie dem Personalausweis ab. Einstimmig billigten die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses die Einführung des Partypasses in Kempten. Im nächsten Schritt wird nun Thomas Baier-Regnery den Veranstaltern eine Empfehlung für den Partypass aussprechen.

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare