Der perfekte Netzwerker

Die seit 1985 bestehende internationale BNI-Unternehmervereinigung hat nun auch eine regionale Gruppe in Kempten. Zum Gründungstreffen des „Chapter Flavius“ hatten sich jetzt um Punkt sieben Uhr morgens – ein für Mitglieder künftig wöchentlicher Fixtermin – rund 50 interessierte Unternehmer und die 23 Gründungsmitglieder im Charivari zum gemeinsamen Frühstück eingefunden.

Um das BNI-Empfehlungsmarketing, mit dem klaren Ziel Geschäfte zu machen, vorzustellen, waren die beiden BNI-Direktoren Oliver Trustaedt und Harald Lais nach Kempten gekommen. „Wer gibt, gewinnt“, brachte Lais das Motto des Netzwerks auf den Punkt, in dem die Mitglieder von gegenseitigen, provisionsfreien Empfehlungen profitieren sollen. Trifft ein Mitglied jemand, der Bedarf an einer Leistung im Angebot eines Chapterkollegen hat, empfiehlt er diesen, was innerhalb der Organisation auch erfasst wird. Von 50 Empfehlungen würden „circa 15 bis 20 zu Aufträgen“ nannte er eine Erfolgsquote basierend auf Erfahrungen. 700 Euro kostet die BNI-Mitgliedschaft pro Jahr, was laut anwesenden Mitgliedern anderer Chapter schnell über die Empfehlungen erwirtschaftet werde. Für den Mitgliedsbeitrag „stellen wir unser Know-how zur Verfügung“, inklusive vier Trainings, die „Sie zum perfekten Netzwerker machen“, fügte Lais an. Die Chapter seien auf 40 Mitglieder begrenzt, wobei jede Branche, mit Schwerpunkt auf Unternehmen bis zu 50 Personen, nur einmalig besetzt werde. Die vom Mitgliederausschuss zugelassenen Bewerber müssten einen „Ehrencodex“ unter anderem bezüglich der Qualität ihrer Arbeit unterschreiben, was eine Absicherung für denjenigen sei, der eine Empfehlung ausspreche. Mit einem Stapel eigener Visitenkarten ausgerüstet, machten sich die Anwesenden zehn Minuten lang auf, sich gegenseitig kennenzulernen und dabei „möglichst viele von denen anzusprechen, die Sie nicht kennen“, ermunterte Lais. Wer bereits zu den Mitgliedern zählte, hatte zudem genau 60 Sekunden Zeit sich, sein Angebot und aktuellen Bedarf zu präsentieren, was manch einer durchaus kreativ und humorvoll zu nutzen verstand. Noch 17 Mitglieder werden gesucht um das „Chapter Flavius“ zu füllen. Besetzt sind bereits die Berufskategorien: Betriebliche Altersvorsorge, EDV Schulung & Training, Telefonanlagen, Druckerei, Rechtsanwalt, EDV Netzwerke, Springbrunnen und Wasserwände, Grafikdesign und Werbeagentur, Architekt, Schmuck, Heilpraktiker, Reinigung, Software- und Internetentwicklung, Apotheke, Arbeitssicherheit, Personaldienst- leister, Heizung Sanitär, Kosmetik, Marketing-Online Medien, Event- und Veranstaltungsagentur, Trainer Coach, Büroeinrichtungen und Unternehmensberatung.

Auch interessant

Meistgelesen

Feiern verbindet
Feiern verbindet
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare