Perfekter Einstand

Gegen Kaufbeuren hat der VfB alles im Griff. Foto: Emanuele

Was für ein gelungener Festtag für den VfB Durach: Zur Eröffnung der neuen Tribüne und des neuen Vereinsheims im Offino-Stadion steuerten nach einem bunten Vorabend-Programm auch die Landesliga-Kicker wenig später unter Flutlicht ihren Teil bei. Mit 3:1 gewannen sie den Landesliga-Auftakt gegen die SpVgg Kaufbeuren.

Es war ein ungefährdeter Erfolg für die Gastgeber. Die Erleichterung war den Oberallgäuern nach dem Schlusspfiff deutlich anzumerken. Während VfB-Trainer Peter Christl bei seinem Team gewohnt kritisch „noch Luft nach oben sah“, sprach Kaufbeurens Coach Dragan Lasic nach der Partie von einem verdienten Sieg für die Gastgeber. VfB spielt besser Von Beginn an setzte der VfB die Gäste unter Druck und ging folgerichtig in der 17. Minute durch Manuel Welte in Führung. Noch ehe sich die Kaufbeurer von diesem Gegentreffer erholen konnten, legte Taner Coskun mit seinem Tor zum 2:0 eine Schippe drauf. Die Kaufbeurer kamen erst in den letzten Minuten des ersten Abschnitts besser ins Spiel. Doch gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es einen weiteren Dämpfer: Roland Ostheimer zirkelte das Leder in der 50. Minute von der Strafraumkante unhaltbar zum 3:0 ins Toreck. Mit dieser komfortablen Führung im Rücken ließen es die Oberallgäuer fortan etwas gemütlicher angehen. Später Anschluss Doch die Gäste aus dem Ostallgäu kamen nur durch einen Foulelfmeter drei Minuten vor Ende der Begegnung zum Ehrentreffer. Kapitän Benjamin Kleiner brauchte dafür allerdings den Nachschuss, denn im ersten Versuch scheiterte er noch an Durachs Keeper Pascal Prestel.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet

Kommentare