Mit 97 in den Ruhestand

Ein „Urgestein“ des TSV Heising beendet Übungsleitertätigkeit

+
Das Bild zeigt Philomena „Mini“ Scharpf im Kreise ihrer Gymnastikdamen.

Lauben/Heising –  Mit über 97 Jahren hat Philomena Scharpf die Leitung ihrer Damen-Gymnastik-Gruppe an ihre Nachfolgerin abgegeben. Damit endet eine langjährige und vielfach ausgezeichnete Übungsleiterkarriere, die weit über die Tätigkeiten in der Turnhalle hinausging.

Mini Scharpf hat das Kinderturnen im TSV Heising aufgebaut und mit großem Engagement geleitet. Als sie die Turngruppe in jüngere Hände übergeben konnte, gründete sie 1977 eine Damen-Gymnastik-Gruppe, welche sie bis zu den Sommerferien leitete. In dieser Gruppe übten mitunter 30 Damen wöchentlich und einige, der heute noch aktiven Gruppenmitglieder, waren von Beginn an an Minis Seite. Beim traditionellen Adventskaffee wurde Scharpf nun von ihren Gymnastikdamen verabschiedet. Alle dankten ihr für die vielen, schönen Jahre, wünschten ihr alles Liebe und Gute und versicherten ihr, sie gerne von Zeit zu Zeit zuhause zu besuchen. Bereits zuvor hatte TSV-Vorstand Karl-Heinz Selinger Scharpf besucht, um ihr, zum Dank und als kleine Anerkennung für das Geleistete, ein Präsent zu überreichen und ihr das Beste für die Zukunft zu wünschen. Das Bild zeigt Philomena „Mini“ Scharpf im Kreise ihrer Gymnastikdamen.

Auch interessant

Meistgelesen

Beim Jugendtheater Martinszell rettet Lilli uns – und die Farben
Beim Jugendtheater Martinszell rettet Lilli uns – und die Farben
M-net Georg Hieble Silvesterlauf: Gewinne zwei Freistartplätze und sei dabei!
M-net Georg Hieble Silvesterlauf: Gewinne zwei Freistartplätze und sei dabei!
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Vivid Curls übertreffen in der Sankt-Georgs-Kirche alle Erwartungen
Vivid Curls übertreffen in der Sankt-Georgs-Kirche alle Erwartungen

Kommentare