An Straßenfußball gestört

Betrunkene Frau zieht Neunjährigen in ihr Auto

+

Haldenwang/Börwang - Eine Belehrung der etwas anderen Art erhielt am frühen Montagabend ein neun Jahre alter Junge in Börwang. Als er mit seinem Freund in einer Nebenstraße Fußball spielte, bog die 56 Jahre alte Nachbarin mit ihrem Auto in die Straße ein. Sie erblickte die Kinder, zog den Neunjährigen gewaltsam in ihr Auto und klärt ihn über die Gefahren im Straßenverkehr auf. Anschließend fuhr sie mit dem Kind die Straße mehrmals auf und ab, so die Meldung der Polizeiinspektion Kempten.

Nachdem der Junge nach Hause gelaufen und der Mutter von dem Vorfall berichtet hatte, stellte diese die Nachbarin zur Rede. Dabei bemerkte sie, dass die Frau getrunken hatte. Dies bestätigte sich bei der Überprüfung der Polizei per Atemtest mit einem Ergebnis von rund 2,3 Promille, weshalb die Polizei auch eine Blutprobe entnahm. Die Polizei ermittelt nun gegen die Frau. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewerbt euch jetzt für den Familien-Winterspaß
Bewerbt euch jetzt für den Familien-Winterspaß
In Wildpoldsried platzt ein Windrad-Blatt ab
In Wildpoldsried platzt ein Windrad-Blatt ab
Eindrücke vom CSU-Neujahrsempfang 2018
Eindrücke vom CSU-Neujahrsempfang 2018
Die Jugendsportlerehrung in Bildern
Die Jugendsportlerehrung in Bildern

Kommentare