Hinweise gesucht

Polizei ermittelt zu mehreren Unfallfluchten

Mehr Anzeigen wegen Unfallflucht
+
Die Polizei sucht Zeugen nach Unfallfluchten.

Kempten/Hirschdorf/Dietmannsried - Die Kemptener Polizei beschäftigt sich aktuell mit mehreren Fällen, in denen Autofahrer sich nach einem Schadensfall davonmachten.

In der Zeit von Samstag, 18 Uhr, bis Montag, 13.30 Uhr, wurde in Kempten auf dem Parkplatz beim Anwesen Lindauer Straße 51 ein weißer Pkw Nissan Qashqai an der vorderen linken Fahrzeugseite angefahren. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.
Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.

Am Montag sah ein Zeuge, wie in Hirschdorf die Ampelanlage beschädigt wurde. Ein blauer „Pritschenwagen“ fuhr auf der St 2377 in Richtung Krugzell; auf dem Fahrzeug war wohl eine Holzlatte, die zu weit seitlich herausragte. Die Latte stieß gegen den Ampelmasten und verursachte dort einen Schaden in vermutlich jedoch eher geringen Höhe. Ob der Unfallverursacher den Schadenseintritt bemerkt hat, ist nicht bekannt, angehalten hat er jedenfalls nicht. Hinweise zum Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs konnte der Zeuge nicht geben.
Weitere Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.

Ebenfalls am Montag wurde in der Zeit von ca. 16.45 bis 16.55 Uhr in Dietmannsried auf dem Kirchplatz ein grauer Pkw Opel Adam angefahren. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß gegen den hinteren rechten Kotflügel und kümmerte sich anschließend nicht um den Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Als die Geschädigte zu ihrem Auto zurückkam, wurde sie von einer nicht bekannten Frau auf den Schaden aufmerksam gemacht. Diese Frau nannte der Geschädigten ein Kennzeichen, jedoch keine weitere Beschreibung des flüchtigen Fahrzeugs oder des Fahrers. Das Kennzeichen stellte sich nach Überprüfung als falsch heraus.
Zeugen zum Vorfall, vor allem jedoch die erwähnte unbekannte Frau, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 zu melden.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FDP-Spitzenmann Christian Lindner zu Besuch im Allgäu
Kempten
FDP-Spitzenmann Christian Lindner zu Besuch im Allgäu
FDP-Spitzenmann Christian Lindner zu Besuch im Allgäu
»Schockanrufer« testen neue Betrugsmasche
Kempten
»Schockanrufer« testen neue Betrugsmasche
»Schockanrufer« testen neue Betrugsmasche
Richtungsweisende Entscheidungen in Dietmannsried
Kempten
Richtungsweisende Entscheidungen in Dietmannsried
Richtungsweisende Entscheidungen in Dietmannsried
Rechtsaufsichtsbehörde prüft Beschuldigungen gegen die Gemeinde Haldenwang
Kempten
Rechtsaufsichtsbehörde prüft Beschuldigungen gegen die Gemeinde Haldenwang
Rechtsaufsichtsbehörde prüft Beschuldigungen gegen die Gemeinde Haldenwang

Kommentare