Positive Entwicklung

Mit einem starken Programm werden die Wirtschaftsjunioren (WJ) Kempten-Oberallgäu ihre erfolgreiche Tätigkeit des letzten Jahres fortsetzen. Das kristallisierte sich bei der Jahreshauptversammlung der WJ jüngst in Ofterschwang heraus. Bei einer winterlichen Traumkulisse ließ man das zurückliegende Jahr noch einmal Revue passieren und blickte vorab auf die Aufgaben und Herausforderungen im neuen Jahr.

Mit einer Ansprache über die positive Entwicklung der Wirtschaftsjunioren eröffnete Vorstandssprecher Thomas Reisacher die Versammlung und wünschte sich dabei für die Zukunft ein bleibend hohes Engagement von den Mitgliedern. Neben den Berichten des Vorstandes und Kassenwartes sowie der Wahl von Nicole Dengel zur neuen Vorstands- sprecherin, stellten sich die vier Arbeitskreise vor. Die Sprecher der jeweiligen Arbeitskreise zeigten in Kürze ihre Aktivitäten aus dem Jahr 2009 auf und präsentierten die geplanten Veranstaltungen und Ziele. Der Arbeitskreis „Schule-Wirtschaft“ wurde umbenannt in Arbeitskreis „Wirtschaft&Bildung“. Aktives Gestalten Die Wirtschaftsjunioren haben sich unter anderem als Grundsatz gestellt, die Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik aktiv mitzugestalten. Engagierte Unternehmer oder Führungskräfte sind willkommen. Nähere Informationen gibt es im Internet unter: www.wjd-kempten.de. Als Jahresthema für die Region wählten die Wirtschaftsjunioren das Thema „Sind Politiker noch zeitgemäß?“ aus. Hierzu wird es von allen WJ-Kreisen Schwabens diverse Veranstaltungen geben.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare