Positive Entwicklung

Der neue Vorstand des Architekturforums: Tobias Dieng (v.l.), Wolfgang Braig, Klaus Maucher, Franz Georg Schröck, Peter Geiger und Doris Riedmiller. Es fehlen: Rainer Lindermayr und Karin Weber . Foto: Rupp

Das architekturforum_kempten zog jetzt in seiner Jahreshauptversammlung Bilanz aus seinen Aktivitäten in den vergangenen beiden Jahren. Vorsitzender Franz G. Schröck stellte dabei heraus, dass der Verein nach zehn Jahren Tätigkeit zu einer festen Größe in der regionalen Kulturlandschaft geworden ist und mittlerweile eine gewichtige Stimme beim Thema „Baukultur” hat.

Besonders positiv hat sich der Schulterschluss sowohl mit dem architekturforum memmingen_unterallgäu als auch mit den Oberallgäuer Kollegen entwickelt, sodass eine schlagkräftige Nord-Süd-Achse entstanden ist. Ausdruck dafür ist insbesondere die zwischenzeitliche Namenserweiterung des architekturforum_kempten in architekturforum kempten_ oberallgäu. Die intensive Zusammenarbeit fand Ihren Niederschlag vor allem in der erneuten Verleihung des Baupreis Allgäu 2010 (mit einer Präsentation unter anderem bei der Obersten Bayerischen Baubehörde in München) und im diesjährigen Veranstaltungsreigen „LandLuft”, die breiten Kontakt zu den politischen Entscheidungsträgern in der Region auf kommunaler Ebene herstellte. Neben diesen großen Jahresprojekten gab es eine Vielzahl weiterer Veranstaltungen, alle mit dem Ziel, eine breite Öffentlichkeit für das Thema „Baukultur” zu sensibilisieren. So wurden 2009 und 2011 in Zusammenarbeit mit dem BDA die Preisträger des schwabenweiten „Thomas-Wechs-Preises” auf der Allgäuer Festwoche gezeigt, fand eine Beteiligung an der A5, der 5. bayernweiten Architekturwoche statt, oder wurde der jährliche Archi-tekt(o)urbus anlässlich der Architektouren der Bayerischen Architektenkammer organisiert. Besonders beliebt sind mittlerweile auch die Vortragsveranstaltungen „Thal” avanciert, die in loser Folge in den Räumlichkeiten der Galerie Riedmiller in Bad Grönenbach-Thal stattfinden und für die immer wieder hochkarätige Referenten aus dem Gestaltungsbereich gewonnen werden können. Neben den Jahresexkursionen nach Köln/Bonn im vergangenen Jahr und dem diesjährigen „Architekturwandern in Graubünden” fanden eine Reihe von Tagesexkursionen statt, unter anderem zur Ausstellung des Moritz-Kirchenprojektes in Augsburg von John Pawson oder zur stellvertretenden Leiterin des Edwin-Scharff-Museums, Birgit Höppl nach (Neu-) Ulm. Architekturbrief geplant Ein neues Aussehen und eine neue Struktur inklusive Mitglider-Blog und Imagefolder erhielt die Homepage des Vereins. Durch eine Grundsatzentscheidung hat sich das Forum außerdem klar zu einer stärkeren Auseinandersetzung mit aktuellen Planungsüberlegungen bekannt: So erfolgte unter anderem ein persönlicher Brief an alle städtischen Entscheidungsträger in Sachen Hildegardplatz und eine gemein- same Pressemitteilung zum Brauhausgelände veröffentlicht. Zukünftig beabsichtigt das architekturforum_kempten darüber hinaus nach Vorbild des Altstadtbriefes einen jährlichen Architekturbrief herauszugeben, in dem öffentlich zu wichtigen Brennpunkten in der Region dezidiert Stellung bezogen wird. Am 8. Oktober feierte das architekturforum_kempten im Rahmen der KunstNachtKempten sein zehnjähriges Bestehen mit einer sehr gut besuchten Party in der Weberei. Im kommenden Jahr hat sich das architekturforum vorgenommen, verstärkt Kontakt zu den Schulen in der Region zu knüpfen, um somit bereits dort aktiv zu werden, wo der Grundstein bei Kindern und Jugendlichen für ein gestalterisches und baukulturelles Bewusstsein gelegt wird. Die Vorstandsneuwahlen ergaben im wesentlichen eine Bestätigung der alten Mannschaft, nämlich die Vorsitzenden Franz Georg Schröck, Rainer Lindermayr und Klaus Maucher (Kassenwart). Zu den bisherigen Beiräten Wolfgang Braig, Peter Geiger, Doris Riedmiller und Karin Weber stößt statt Gerhard Pahl künftig Tobias Dieng hinzu. Weitere Informationen zum architekturforum gibt es auch im Internet unter www.architekturforum.info.

Auch interessant

Meistgelesen

Feiern verbindet
Feiern verbindet
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare