Positive Zwischenbilanz

Ungebrochener Trend: Seit Jahren erfreut sich das Allgäu bei den Gästen einer steigenden Beliebtheit, wie die Zahlen des Bayerischen Statistischen Landesamtes zeigen. Im ersten Halbjahr 2011 stieg die Zahl der Gästeankünfte im Allgäu nach Angaben der Allgäu GmbH um 9,1 Prozent, die Zahl der Übernachtungen stieg um 3,6 Prozent.

Damit liegt das Allgäu deutlich über den Gesamtzahlen in Bayern, wo 5,5 Prozent mehr Gäste und 3,4 Prozent mehr Übernachtungen gezählt werden konnten. Im Bereich des Tourismusverbands Allgäu/ Bayerisch-Schwaben fiel die Bilanz ebenfalls sehr erfreulich aus. Hier wurden 7,3 Prozent mehr Gäste registriert und bei den Übernachtungen wurde ein Zuwachs um 3,7 Prozent verbucht. Erfolg zeigt auch das Auslandsmarketing: die Entwicklung bei den Auslandsgästen, auf die rund elf Prozent aller Übernachtungen entfallen, verlief positiv. Aus der Schweiz, die mit gut 24 Prozent den größten Teil der Auslandsübernachtungen stellt, kamen 16,2 Prozent mehr Besucher, die Übernachtungen gingen sogar um 18,5 Prozent nach oben. Für die Niederlande – auf sie entfallen rund 17 Prozent aller Auslandsübernachtungen – liegt das Plus bei 17 Prozent mehr Gästen und 13 Prozent mehr Übernachtungen. Aus Italien und Großbritannien kamen 10,7 bzw. 4,3 Prozent mehr Gäste. „Wir sind mit diesen Zahlen sehr zufrieden, zumal sie bei uns einen Zuwachs auf hohem Niveau bedeuten“, erklärte der Geschäftsführer der Allgäu GmbH, Bernhard Joachim. „Wir haben zusammen mit unseren Partnerorten das Marketing für das Allgäu im Sinne der Marke und mit Qualitätskriterien fortgeführt. Dies wird von den Urlaubern im In- und Ausland honoriert.“

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare