Positives Ergebnis

Besser gewirtschaftet als im Haushaltsplan vorgesehen hat der Eigenbetrieb Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservice (KTV) im Jahr 2010. Auf ein „insgesamt sehr positive Ergebnis“ blickte Geschäftsführerin Martina Dufner-Wucher in der jüngsten Werkausschusssitzung zurück.

Zu dem positiven Ergebnis beigetragen hat vor allem die Allgäuer Festwoche im vergangenen Jahr. „Der Besucherrekord hat sich in der Bilanz niedergeschlagen“, erläuterte Dufner-Wucher. So machte die Festwoche fast 50 000 Euro Gewinn, im Haushaltsplan veranschlagt war ein Verlust von rund 109 000 Euro. Eine positive Nachricht gab es zudem vom Kornhaus. Das machte in 2010 „nur“ ein Minus von etwa 318 777 Euro anstatt eines Verlusts von 432 500 Euro, der im Haushaltsplan niedergeschrieben war. Dieses Ergebnis resultiert zum einen aus der Erhöhung der Preise und zum anderen daraus, dass in 2010 keine größeren Instandhaltungsmaßnahmen nötig waren, erklärte Dufner-Wucher auf Anfrage von Thomas Hartmann (Grüne). Sie rechnet aber damit, dass der positive Trend keine einmalige Sache bleibt. Die Vermietung laufe gut, im Oktober sei nur noch ein Tag frei im Kornhaus, frohlockte sie. Insgesamt wirtschaftete der KTV in den Bereichen Tourismus, Festwoche und Veranstaltungshäuser um rund 341 588 Euro besser als vorgesehen und stand damit bei einem Minus von etwa 2,03 Millionen Euro. Den „Löwenanteil“ an den Erträgen des KTV trägt die Festwoche mit fast 73 Prozent. In den Sparten Kornhaus und Tourismus werden mit jeweils rund zehn Prozent Anteil am Gesamtertrag ebenfalls noch gute Zahlen geschrieben. Bei den Verlusten macht das Stadttheater über die Hälfte aus. Kornhaus und Tourismus machen das nächstgrößere Minus. Im Jahr 2010 standen für den KTV betriebliche Ausgaben in Höhe von circa 1,75 Millionen Euro an. Die setzen sich unter anderem aus dem Zuschuss für das Theater (480 000), dem Verwaltungskostenbeitrag an die Stadt (290 000), Raumkosten (265 000), Kontrolle/Bewachung (165 000), Reparaturen (145 000) und vielen anderen Posten zusammen. Investiert hat der KTV 2010 rund 230 838 Euro (Erneuerung Beschallungs- und Telefonanlage im Kornhaus, Teilerweiterung Beleuchtung und Bühenpodeste und Geländer im Theater, Schließfächer für die Festwoche, neue Infotheke Tourismus).

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare