Preis für Erfindung

Dr. Richard Schießl vom Amt für Wirtschaft- und Stadtentwicklung (rechts) gratuliert BSG-Bauleiter Jürgen Kiechle zum Gewinn des Roomy awards. Foto: Läufle

Den Roomy-award 2010, einen bundesweiten Preis für eine, wie er selbst sagt, „relativ einfache Erfindung“, hat jetzt Jürgen Kiechle, Bauleiter bei der BSG Allgäu, gewonnen. Dafür erhielt er vergangene woche von der Stadt eine Auszeichnung.

Der roomy-award ist ein Ehrenpreis, mit dem ein Unternehmen, ein Verband, eine Institution oder eine Einzelperson für erfolgreiche Marktbearbeitung ausgezeichnet wird. Erfunden hat Kiechle eine schallentkoppelte Sockelleiste, die bei Holzboden den Trittschall minimieren soll. Normalerweise werde die Sockelleiste direkt auf dem Boden angebracht. Seine Erfindung ist jetzt ein Band, das mit einem Kleber versehen ist und vor dem Anbringen der Leiste auf den Boden gelegt wird. Die Leiste wird dann darauf gestellt und an der Wand befestigt. „Beim Parkett und Laminat wird tatsächlich eine Verbesserung von fünf Dezibel (dB) erzielt“, berichtete Kiechle von einer Messung des Fraunhofer-Instituts. Es stelle also eine Schallbrücke dar. Dr. Richard Schießl, Leiter des Amts für Wirtschaft und Stadtentwicklung, überreichte dem Preisträger im Namen der Stadt ein Geschenk und lobte die „tolle Erfindung, von der jeder vielleicht einmal profitieren kann“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einstimmiges Votum des SPD-Kreisverbands Kempten zur Stadtratsliste 2020
Kempten
Einstimmiges Votum des SPD-Kreisverbands Kempten zur Stadtratsliste 2020
Einstimmiges Votum des SPD-Kreisverbands Kempten zur Stadtratsliste 2020
Covid-19 in Togo: Ein Student versucht die Menschen aufzuklären
Kempten
Covid-19 in Togo: Ein Student versucht die Menschen aufzuklären
Covid-19 in Togo: Ein Student versucht die Menschen aufzuklären
Kemptener Taxifahrerin findet Falschgeld
Kempten
Kemptener Taxifahrerin findet Falschgeld
Kemptener Taxifahrerin findet Falschgeld
Erinnerungen an einstige Hochburg
Kempten
Erinnerungen an einstige Hochburg
Erinnerungen an einstige Hochburg

Kommentare