Preis für herausragende Lehre

Preisträger Prof. Dr. Tobias Breiner (links) mit Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch. Foto: privat

Für ihre herausragende Lehre wurden vor kurzem sieben Professorinnen und Professoren der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften ausgezeichnet. Zu den Preisträgern gehört Professor Dr. Tobias Breiner von der Hochschule Kempten.

Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) überreichte den mit 5000 Euro dotierten Preis im Rahmen des diesjährigen Forums der Lehre an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Ansbach. Die Besonderheit des Preises liegt darin, dass die Preisträger von den Studierenden vorgeschlagen werden, denen auch das Preisgeld zugute kommt. Heubisch betonte: „Gute Lehre besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten: Der wissenschaftlichen Aktualität der Lehrinhalte, der hohen wissenschaftlichen Kompetenz der Lehrenden und einer didaktisch hochwertigen Wissensvermittlung. Eine qualitätvolle Lehre ist von außerordentlicher Bedeutung und sichert den Bildungs- und Wissenschaftsstandort Bayern.” Er könne sich keine höhere Auszeichnung für die Dozenten vorstellen, als von den eigenen Studenten für den Preis nominiert zu werden. Professor Breiner wurde 2011 für das Lehrgebiet Game Engineering im Bachelor-Studiengang Informatik an die gleichnamige Fakultät der Hochschule Kempten berufen. Seine computergrafischen Forschungsschwerpunkte sind Echtzeitraytracing und Fraktales Modellieren. Zudem untersucht er den Einfluss von Games und Virtuellen Realitäten auf unseren Alltag. Er ist Erfinder der Quaoaring-Tech- nologie, mit der besonders evolutionäre Übergänge und das Wachstum von Tieren simuliert werden. Der Informatiker ist Autor von über 50 Veröffentlichungen. Bereits 2009 erhielt er den „Best Teaching Award“, der Professoren mit der besten Lehre auszeichnet. 2010 gewann er für sein neues Studiengangskonzept „Sieger“ den Preis der „SRH-Initiative für Kreative Lehre“. Seine Studierenden schätzen vor allem die Qualität seiner Lehrinhalte, sein umfassendes Fach- und Praxiswissen sowie seine Fähigkeit, dieses in ungezwungener Art und Weise weiterzugeben. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Studenten in Ansbach selbst die Laudatio für ihren Professor hielten. Und was sagt der Geehrte selbst zu seiner Auszeichnung? „Ich freue mich über die besondere Anerkennung, die für mich Motivation sein wird, meine neuen Lehrmethoden weiter auszubauen."

Meistgelesen

Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
Wohnungseinbrüche: Jeder Hinweis kann helfen
Wohnungseinbrüche: Jeder Hinweis kann helfen
Demokratie unter Beschuss
Demokratie unter Beschuss
LKW-Fahrer mit 2,5 Promille erwischt
LKW-Fahrer mit 2,5 Promille erwischt

Kommentare