Einsatz für Polizei, Rettung und Feuerwehr

Radlader fährt die Böschung hinab

+
Die Feuerwehr sicherte den Radlader vor einem weiteren Abrutschen. Geborgen wurde das Fahrzeug dann von der Baufirma.

Sulzberg - Heute Nachmittag kippte ein Radlader bei Bauarbeiten im Finkenweg eine Böschung hinunter. Das Gefährt rutschte zur Seite weg, kippte um und schlitterte circa neun Meter einen Hang nach unten. Der Fahrer, der einen Feldweg hinauffahren wollte, war im verunglückten Baufahrzeug zunächst eingeschlossen. Mittlerweile ist er wieder aus der Kabine befreit. Er hatte sich angeschnallt und blieb unverletzt. Neben dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr vor Ort, die den Radlader sicherte, sodass er nicht weiter abstürzen konnte. Geborgen wurde er schließlich von der Baufirma.

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Chemikalienunverträglichkeit-Betroffene werben für Akzeptanz
Chemikalienunverträglichkeit-Betroffene werben für Akzeptanz
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.