Zeugen gesucht!

Raubüberfall auf Rentnerin nach Einkauf

Polizei Schriftzug
+
Symbolbild

Kempten – Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am 29.04.2021, zwischen 16.30 und 17 Uhr in der Fuchsbühlstraße ein Raubüberfall auf eine Rentnerin.

Das 63-jährige Opfer war zunächst in einem Lebensmittelmarkt in der Salzstraße, Einmündung Eberhardstraße, einkaufen. Als sie zu Fuß nach Hause ging, näherte sich in der Fuchsbühlstraße von hinten ein Radfahrer, riss ihr plötzlich und unerwartet die beiden Einkaufstaschen vom Arm und flüchtete auf seinem Rad nach rechts in die Bodmanstraße. Die Geschädigte stürzte infolge des Angriffs auf dem Gehweg und verletzte sich leicht an der linken Schläfe und an der Hüfte. Eine detaillierte Täterbeschreibung war ihr nicht möglich, außer dass der Täter vermutlich männlich war, einen schwarzen Kapuzenpullover trug – Kapuze war aufgezogen – und ein Rad ohne Schutzbleche und ohne Gepäckträger fuhr. 

Erbeutet wurden die Einkäufe/Lebensmittel in zwei beigen Stoffbeuteln, sowie die darin befindliche rote Leder-Geldbörse mit ca. 50 Euro Bargeld.
Die Kripo Kempten bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. 0831/9909-0.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Ausstieg von OA: So geht es weiter mit Klima-Anpassungsstrategie 
Nach Ausstieg von OA: So geht es weiter mit Klima-Anpassungsstrategie 
Corona-Ticker Kempten: Quarantäne im Wilhelm-Löhe-Haus ist beendet
Corona-Ticker Kempten: Quarantäne im Wilhelm-Löhe-Haus ist beendet
Kinder- und Jugendpornografie: Durchsuchungsaktion der Kemptener Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei
Kinder- und Jugendpornografie: Durchsuchungsaktion der Kemptener Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei
Premiere in Wiggensbach: Bürgerversammlung digital 
Premiere in Wiggensbach: Bürgerversammlung digital 

Kommentare