Neue Angebote gefragt

Stadtbibliothek beliebt

+
Die Online-Angebote der Stadtbibliothek werden gut angenommen.

Kempten – Zwar lag Andrea Graf, Leiterin der Stadtbibliothek, für den Kulturausschuss erst eine Kurzauswertung der aktuellen Benutzerumfrage vor. Aber auch daraus wurde bereits eine erfolgreiche Entwicklung der Einrichtung erkennbar.

Entgegen dem allgemeinen Trend von sinkenden Ausleihen in anderen Städten, „werden wir in Kempten auch weiterhin steigende Ausleihzahlen haben“, konnte Graf verkünden.

Schon beim Rücklauf der Fragebögen zeigten die Bibliotheksnutzer mehr Interesse als erwartet. Wie Graf angab, war bei „8200 aktiven Nutzern“ ein Rücklauf von 800 Bögen anvisiert, „1000 kamen zurück“.

Eine „sehr gute Entwicklung“ verzeichnete Graf bei neuen Online-Angeboten, wie „onleihe Schwaben“, „Munzinger“, dem kontinuierlich aktualisierten und sehr ausführlichen Archiv für unter anderem Menschen der Zeitgeschichte, „Brockhaus“ und dem Musikdownloaddienst „freegal“. Laut Umfrage sind es mit 68 Prozent vor allem die Kemptener, die die Bibliothek nutzen, 32 Prozent kommen aus dem Umland.

Neue Aufgaben auch für Bibliotheken – einige würden bereits partizipieren – sieht Graf in den „share communities“, in denen alles Mögliche zur Nutzung von Vielen angeboten wird. So werde beispielsweise bereits das Energieverbrauchsmessgerät zum Ausleihen in der Kemptener Stadtbibliothek „sehr gut angenommen“. Ergänzend schweben Graf Angebote wie 3D-Drucker, Digitalisierungsgerät für LPs und Dias, Nähmaschine, Akku-Bohrer, Lötkolben etc. vor – neue Aufgaben auch für Bibliotheken, wie sie versicherte.

Auch im Bereich Kinder gibt es eine ganze Reihe an neuen Angeboten, da die Stadtbibliothek eine Aufgabe auch in der Vermittlung von Medienkompetenz sieht. Zum Beispiel gehe man mit Medienboxen an Kindergärten und Schulen und habe damit im vergangenen Jahr rund 4800 Kinder erreicht, auch von Familien, die nicht einmal in die niedrigschwellige Bibliothek gehen würden. Sehr positive Rückmeldungen sowohl von Schülern wie von Lehrern konnten für die beiden Angebote „Lernbuffet“, an dem immer zwei Kinder zusammen an einer Aufgabenstellung arbeiten, sowie „Märchenreise in die Bücherwelt“, mit verschiedenen Modulen zur Lesemotivation, verzeichnet werden.

Christine Tröger

Auch interessant

Meistgelesen

Sportausschuss stellt Förderung für lang ersehnte Schnitzelgrube in Aussicht
Sportausschuss stellt Förderung für lang ersehnte Schnitzelgrube in Aussicht
Platz zwei beim Internationalen Immenstädter Schwimmfest
Platz zwei beim Internationalen Immenstädter Schwimmfest
Eschacher Loipe wird wieder durchgehend präpariert
Eschacher Loipe wird wieder durchgehend präpariert
Stadtarchivar Dr. Böck hält Vortrag "1818-2018 – 200 Jahre Kempten"
Stadtarchivar Dr. Böck hält Vortrag "1818-2018 – 200 Jahre Kempten"

Kommentare