Geldbörse weg, Fuß verletzt

Renitente Diebin stellt sich am Ende selbst

+
PantherMedia B173645530

Kempten - Ein kurioser Vorfall ereignete sich am Mittwoch letzter Woche in einem Lokal in der Scheibenstraße unter jungen Leuten. Als sein Geldbeutel verschwunden war, hatte der Besitzer gleich einen Verdacht. Er forderte die 21-jährige Frau aus dem Oberallgäu auf, ihm zu zeigen, was sie in ihrer Jackentasche hatte. Erfolg hatte er allerdings keinen damit. Die junge Frau setzte sich stattdessen in ihr Auto und verriegelte die Türen. 

Um sie am Wegfahren zu hindern, stellten sich der Geschädigte und zwei seiner Freunde vor den Wagen. Die Tatverdächtige versuchte jedoch trotzdem zu flüchten und überrollte mit einem Rad einen Fuß des Mannes. Da der Fluchtweg immer noch versperrt war, rangierte sie erneut und fuhr zwischen geparkten Pkw über den Gehweg davon. Dabei ramponierte sie die Außenfassade und auch ihr Fahrzeug trug Beschädigungen davon. 

Nachdem die Frau 45 Minuten verschwunden war, erschien sie dann wieder am Lokal. Die hinzugerufene Polizei fand unter der Fußmatte in ihrem Auto Geldscheine. Den leere Geldbeutel des Mannes entdeckte ein Passant ein paar Gehminuten entfernt. Die Tatverdächtige räumte mittlerweile den Diebstahl ein, als Motiv gab sie an, dass der Mann seit Jahren Schulden bei ihr habe und keine Anstalten machte, diese zurückzuzahlen. Da sie bei ihren rabiaten Tathandlungen ihren Pkw verwendete, den Geschädigten leicht verletzt, einen Unfallschaden verursacht und danach das Weite gesucht hatte, wurde laut Polizeimeldung ihr Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Kind stürzt aus Fenster im zweiten Stock
Kind stürzt aus Fenster im zweiten Stock
Polizei entdeckt Cannabisaufzucht
Polizei entdeckt Cannabisaufzucht
Planungen zur Bebauung im Seegader werden wieder aufgenommen
Planungen zur Bebauung im Seegader werden wieder aufgenommen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.