Auf dem richtigen Weg

Jan Rübsam (v.l.), Renate Steinhauser, Horst Steinhauser, Bürgermeister Rainer Magenreuter und Oswald Längst bei der Verabschiedung von Steinhauser aus dem Partnerschaftsausschuss. Foto: Schubert

Wie in jedem Jahr trafen sich vergangene Woche die Vertreter der Partnerschaftsausschüsse, um die wichtigsten Termine auszutauschen und Überschneidungen weitgehend zu vermeiden. Auch über das vergangene Jahr gab es einiges zu berichten. Einen besonderen Platz im Rahmen der Veranstaltung nahm die Verabschiedung von Horst Steinhauser aus den Gremien, in denen er lange Jahre mitgewirkt hatte, ein.

Dr. Eckart Berger berichtete von den Gästen aus Gravenchon, die 2010 in Isny waren und mit denen eine gemeinsame Fahrt auf die Blumeninsel Mainau einen Höhepunkt darstellte. Am Weihnachtsmarkt hatten die Franzosen wieder mit „Crepes und kleinen Gläsern“ recht beachtliche Umsätze gemacht. Dr. Veronika Wiedemann-Stahl hatte vom Street- Ausschuss vor allem die nächsten Besuche in Isny anzukündigen. Heuer kommen die Freunde aus England wahrscheinlich mit dem Flieger nach Memmingen und werden zu Thema Agrarpolitik und -entwicklung einiges erfahren können. Den Gegenbesuch planen die Isnyer erst für 2012, dann allerdings wahrscheinlich für eine ganze Woche. Bürgermeister Rainer Magenreuter berichtete von dem Aufenthalt im finnischen Sotkamo. Für das Stadtoberhaupt war es auf alle Fälle ein eindrucksvoller Besuch in der Partnerstadt und von Kultur, Wirtschaft und touristischen Attraktionen kann Isny wohl noch lernen. Am Weihnachtsmarkt hatte das allerdings nicht so gut geklappt. Das Finnenzelt blieb leer und wurde von den Besuchern nicht zum traditionellen Lachsessen, sondern bei flackerndem Feuer zum Aufwärmen benutzt. Das soll in diesem Jahr allerdings nach Möglichkeit wieder anders werden. Zur Schweizer Partnerstadt Flawil besteht eine direktere Verbindung. Hier gibt es keine Sprachschwierigkeit und bis hin zu den „Schweizer Kindern“, die 1947 in Flawil einen Tag zu Gast sein konnten, reicht die Geschichte dieser Freundschaft. Jetzt hat Jan Rübsam die Leitung des Ausschusses übernommen. Schon am 1. August 2010, am Nationalfeiertag der Schweizer, wurde Horst Steinhauser nach jahrelanger Tätigkeit feierlich verabschiedet. Nun hat Ex-Hauptamtsleiter Oswald Längst auch hier dem engagierten ehemaligen Vorsitzenden für seine Arbeit im Partnerschaftsausschuss gedankt und die Würdigung seiner Verdienste übernommen. Ein Geschenkkorb für ihn und ein Blumenstrauß für seine Frau Renate waren das äußere Symbol der Wertschätzung. Jan Rübsam berichtete dann ebenfalls vom Auftritt auf dem Isnyer Weihnachtsmarkt. Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Besuche geplant und zum Jubiläum des Trachten und Heimatvereins sind die Flawiler genau wie beim Kinderfest und der nächsten Schlossweihnacht mit Sicherheit wieder dabei. Die Partnerschaft zum polnischen Andrychow wird ebenfalls weiter gepflegt. In diesem Zusammenhang wird von Manfred Behrning besonders auf den Tag des Gedenkens hingewiesen, der am 6. Februar feierlich im Isnyer Rathaus begangen werden soll.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare