Roßmann ist wieder da

„Auf 24 Jahre im Dienste der Allgemeinheit, davon sechs Jahre als Oberbürgermeister, kann man mit Stolz zurückblicken“, würdigte OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) seinen Amtsvorgänger. Der hat jetzt wieder Einzug ins Kemptener Rathaus gehalten – in Form seines Portraits. Über zwei Jahre hinweg hatte der Kemptener Künstler Horst Heilmann am Bildnis des langjährigen Kommunalpolitikers und Altoberbürgermeisters, Dr. Wolfgang Roßmann, gearbeitet. Seit Ende letzter Woche reiht es sich in die Galerie der Oberbürgermeister im Rathaus ein.

Heilmann, der bereits Roßmanns Amtsvorgänger Dr. Josef Höß auf Leinwand verewigt hatte, war es ein Anliegen, „dass die beiden Personen problemlos zumindest länger nebeneinander hängen können“, wie er bei dem kleinen Empfang, zu dem auch die Fraktionsvorsitzenden der Parteien im Stadtrat gekommen waren, anmerkte. Nach seinem Empfinden sei er in der kurzen Phase der Annäherung „zwei sehr unterschiedlichen Charakteren begegnet“, die sich in allem unterschieden hätten, meinte er. So hängen die beiden einstigen Wahlkontrahenden nun in gleicher Pose, zwar voneinander abgewandt, aber doch einträchtig nebeneinander im Foyer des Sitzungssaales. Es sei „etwas besonderes“ für ihn, von Heilmann porträtiert zu werden, freute sich Rossmann. Das Amt sei faszinierend, „das macht man gern“, bekundete der von 1990 bis 1996 als Oberbürgermeister amtierende Roßmann und freute sich, jetzt hier einen Platz zu haben. Eigentlich hätte das Porträt bereits zum 70. Geburtstag des reisefreudigen Juristen im Oktober dieses Jahres enthüllt werden sollen, wäre er da nicht gerade mit seiner Frau durch Australien getourt. Unter dem Eindruck der „gewaltig mystischen Landschaft“ der Kimberlys nehme man sich selbst nicht mehr so wichtig, erinnerte er sich. Den heutigen Drang zum Weltenbürger müsse man wieder umkehren und sich auf seine Wurzeln besinnen, reflektierte Dr. Roßmann, und „die sind für meine Frau und mich hier“.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare