Schläge und eine Rauchbombe

Gleich elf Mal mussten die Beamten der Polizeiinspektion Kempten in der Nacht von Samstag auf Sonntag wegen Streitereien und Schlägereien ausrücken. In fünf Fällen spielten sich die Auseinandersetzungen im Rahmen des Stadtfestes im Bereich des Rathausplatzes ab. Meist gab es bei den Reibereien nur leichte Blessuren, allerdings ging es teilweise auch richtig zur Sache, so die Polizei.

So gerieten zum Beispiel zwei 19-Jährige aneinander, die sich zunächst nur verbal stritten. Einer der beiden war Musiker und führte seine Trommel samt Sticks mit. Nachdem er im Laufe des Streits von dem anderen gewürgt wurde, schlug er seinem Kontrahenten mit den Sticks mehrfach ins Gesicht. Der „Würger“ musste daraufhin mit Verdacht auf ein gebrochenes Nasenbein ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zu einer dem Polizeibericht zufolge weiteren „kuriosen Tätlichkeit“ kam es im Bereich Ermengerst. Ein 20 Jahre alter Mann war zusammen mit seinem Freund zu Fuß auf dem Heimweg vom dortigen Dorffest. Kurz hinter ihnen befanden sich ebenfalls zwei junge Männer, von denen einer wohl einen lauten Rülpser lies. Der 20-Jährige blieb daraufhin stehen und schlug den beiden Nachfolgern wortlos mit der Faust ins Gesicht. Die Duos kannten sich nicht, waren aber alle betrunken. Größere Verletzungen erlitt keiner. Ebenfalls ins Streiten geriet kurz nach Mitternacht ein junges Pärchen in Kempten, das auf dem Heimweg war. Wie die Polizei mitteilte, wollte sie ihn nicht mehr mit ins Wohnhaus nehmen und drückte ihm vor der Nase die Eingangstüre zu. Aus Wut trat der junge Mann dann gegen die verglaste Tür, die dadurch zerbrach. Der 19-Jährige zog sich dabei erhebliche Schnittverletzungen an Schienbein und Wade zu. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Bereits am Nachmittag nahm die Polizei zwei junge Männer in Gewahrsam. Bei den Feierlichkeiten zum Deutschlandspiel in der Kronenstraße hatten die beiden inmitten der dort feiernden Menschenmenge eine Rauchbombe gezündet. Aufgrund der Beschreibung von Zeugen konnten die zwei 27jährigen Männer schnell ausfindig gemacht werden.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
"Kuh" wirbt für die Allgäuer Festwoche
"Kuh" wirbt für die Allgäuer Festwoche
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft

Kommentare