»Alle Jahre wieder«

Christkind eröffnet Kemptener Weihnachtsmarkt

+
Irrtümlicherweise begrüßte OB Thomas Kiechle die Mädchen der Tanzschule Stiltanz als kleine Engel, bis er von den kleinen Tänzerinnen aufgeklärt wurde, dass diese in ihrem weißen Gewand Schneeflocken darstellen. Für ihren „Schneeflockentanz“ an der neuen Bühne des Weihnachtsmarktes gab es großen Applaus.

Kempten – Nach guter alter Tradition eröffnete am Mittwochabend das Christkind gemeinsam mit OB Thomas Kiechle den Kemptener Weihnachtsmarkt. Von nun an liegt wieder der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün über der Altstadt und das Rathaus erstrahlt in festlichem Lichterglanz. Zur Eröffnung gab es für die großen und kleinen Zuschauer eine Tanzdarbietung von rund 25 Mädchen der Tanzschule Stiltanz. Viele „Schmankerl” haben die Kunsthandwerker im Angebot, von Krippen, Kerzen, Keramik, Spielen, Glas bis hin zu Holzspielzeug und Weihnachtsschmuck. Gemeinsam mit der Stadt Kempten betreiben der Freundeskreis der Partnerstädte und der lokale Radiosender die neue „Kempten-Hütte“ (der Kreisbote berichtete). Der Weihnachtsmarkt ist täglich geöffnet ab 12 Uhr, sonntags bis donnerstags bis 20 Uhr, freitags und samstags bis 21 Uhr. In der „Kinderhütte“ können Kinder täglich zwischen 15 und 18 Uhr basteln, malen und filzen. Der Programmflyer kann auf www.kempten.de heruntergeladen werden.

Jörg Spielberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feneberg will die Allgäuhalle
Kempten
Feneberg will die Allgäuhalle
Feneberg will die Allgäuhalle
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel
Kempten
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel
Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen
Kempten
Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen
Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen
Corona-Ticker: Inzidenzen in Kempten und im Oberallgäu sinken leicht
Kempten
Corona-Ticker: Inzidenzen in Kempten und im Oberallgäu sinken leicht
Corona-Ticker: Inzidenzen in Kempten und im Oberallgäu sinken leicht

Kommentare