Schnell unterwegs

Die schnellen Läufer des TV Jahn Kempten: Bernhard Munz, Jörg Schreiber, Antje Schuhaj und Thomas Miksch. Foto: privat

Auf der Strecke des Panorama-Ultratrail ist jetzt erstmals die Deutsche Meisterschaft im Cross- und Landschaftslauf ausgetragen worden. Start und Ziel war in Sonthofen, die 69 Kilometer lange Strecke führte über die Hörnerkette nach Grasgehren, über Rohrmoos ins Kleinwalsertal und auf der anderen Talseite übers Söllereck, Oberstdorf und den Sonnenkopf zurück.

Die Rückkehr des Sommers ermöglichte einen phantastischen Blick über Grünten, Hochvogel, Mädelegabel bis Widderstein und Gottesackerwände – so machte der Lauf seinem Namen alle Ehre. Allerdings war es auch sehr wichtig an den Verpflegungsstellen und auch an manchem Bach ausreichend zu trinken und sich die Kräfte einzuteilen. Langstrecken-Routinier Dr. Thomas Miksch vom TV Jahn Kempten lag bereits in Grasgehren in Führung und zeigte eindrucksvoll, dass er mit 49 Jahren noch keineswegs zum „Alten Eisen“ gehört. Er konnte den Vorsprung immer mehr ausbauen und erreichte nach 6:25 Stunden das Ziel, eine halben Stunde vor seinem ehemaligen Transalpine-Partner Christian Stork aus Rettenberg. Nach 2002 beim Rennsteiglauf war es für Miksch der zweite Deutsche Meistertitel in dieser Disziplin mit einem ungewöhnlich großen Vorsprung. Bernhard Munz lief ebenfalls ein sehr starkes Rennen im Verfolgerfeld und kam als Fünfter ins Ziel. Da der drittplatzierte Japaner jedoch nicht für die DM gewertet wurde, bedeutete das Platz vier und den Meistertitel in der Altersklasse M50 für Munz. Antje Schuhaj erreichte als drittschnellste Frau in 8:50 Stunden das Siegerpodest, knapp hinter Silke Konold. Den Titel sicherte sich Steffi Felgenhauer. Die Teamwertung der Herren gewann der TV Jahn Kempten mit über zwei Stunden Vorsprung vor den Seriensiegern aus Würzburg. Mit einem Durchschnittsalter von 49 Jahren konnten Thomas Miksch, Bernhard Munz und Jörg Schreiber den Erfolg als Deutscher Mannschaftsmeister abrunden.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Demokratie unter Beschuss
Demokratie unter Beschuss
Rassismus ade! Vielfalt olé!
Rassismus ade! Vielfalt olé!

Kommentare