Kinosessel statt Schulbank

Schulkinowoche lockt 2000 Schüler ins Colosseum Kempten 

+
Bei der Schulkinowoche wurde Schülern der Sebastian-Kneipp-Mittelschule aus Bad Grönenbach der Film „Amelie rennt“ des Münchner Produzenten Philipp Budweg gezeigt.

Kempten – Zum zwölften Mal beteiligte sich das Colosseum Kinocenter in Kempten an der Schulkinowoche Bayern.

Gezeigt wurden an fünf Tagen neun verschiedene Spiel- und Dokumentarfilme in insgesamt 15 Vorstellungen. Als Sonderprogramm in Form eines Kinoseminars wurden die Filme „Amelie rennt“ und „Wackersdorf“ gezeigt. 

So schauten rund 80 Schüler der Sebastian-Kneipp-Mittelschule aus Bad Grönenbach gemeinsam mit der Medienpädagogin Doris Sippel vom Landratsamt Sonthofen den Film „Amelie rennt“. Ebenso anwesend war der Produzent des Films Philipp Budweg aus München.

Gemeinsam erörtete man nach der Vorführung den Film, bei der es um das asthmakranke Mädchen Amelie geht, das von der Großstadt nach Südtirol kommt, um dort ihre Krankheit behandeln zu lassen und diese schlussendlich als Teil ihres Lebens lernt zu akzeptieren. Ein Film, in dem es darum geht, eigene körperliche Handicaps anzunehmen und sich von anderen Menschen helfen zu lassen. 

Natürlich wollten die Schüler auch grundsätzliches zum Entstehen eines Kinofilms wissen, wie Castings, Kosten oder technische Dinge. Die Schulkinowochen sind ein bundesweites Filmbildungsangebot von „Vision Kino – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz“. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr rund 2000 Schüler und Lehrer angemeldet, die aus Schulen in Kempten und dem näheren Umkreis kamen. Eröffnet hatte die Woche Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo im Isar-Kinocenter in Bad Tölz.

Jörg Spielberg

Auch interessant

Meistgelesen

Unsicherheit um Covid-19 Tests: Dr. Matthias Sauter vom Klinikum Kempten klärt auf
Unsicherheit um Covid-19 Tests: Dr. Matthias Sauter vom Klinikum Kempten klärt auf
Die Polizei appelliert an die Bürger sich an die Ausgangsbeschränkung zu halten
Die Polizei appelliert an die Bürger sich an die Ausgangsbeschränkung zu halten
Kinderbuchtipps für Osternest, Ferien und Zusammen-Alleine-Sein
Kinderbuchtipps für Osternest, Ferien und Zusammen-Alleine-Sein
Nachdenken über Separation der älteren Menschen und der damit verbundenen psychischen Belastungen 
Nachdenken über Separation der älteren Menschen und der damit verbundenen psychischen Belastungen 

Kommentare