Schwaben siegt

Über einen neuen VW-Bus darf sich der Krankenpflegeverein Buchenberg-Weitnau-Missen freuen. Die Bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken haben kürzlich sieben dieser Gefährte im Rahmen der Bayern1-Quizsendung „Bayerns beste Bayern“ verlost. Ganz nebenbei zeichneten sich die Schwaben bei dem Radioquiz als Bayerns schlauestes Völkchen aus.

Im Buchenberger Pfarrsaal hat am vergangenen Donnerstags der Bayerische Rundfunk die Sendung aufgezeichnet, in deren Rahmen er und die Sponsoren den VW-Bus an Wolfgang Abt, den Vorsitzenden des Pflegevereins übergaben. Acht Krankenschwestern und –pfleger organisieren den Krankenpflegeverein. Sie bieten Grund- und Behandlungspflege, hauswirtschaftliche Hilfe und im Verbund mit dem Roten Kreuz sowie Essen auf Rädern. „Um die Patienten zu gemeinsamen Treffen fahren zu können, brauchen wir dringend einen Bus“, stand auf der Bewerbung des Vereins, die Petra Möslang abgeschickt hatte. Die Allgäuer hatten Glück, denn es waren hunderte von Bewerbungen eingegangen. Beim Quiz „Bayerns beste Bayern“ haben sich zwei Wochenlang Hörer für ihre jeweiligen Regierungsbezirke durch 130 Spielrunden gekämpft. Am Ende waren die Schwaben die Sieger. Der beste Kandidat, ein Bäckermeister aus Unterfranken, darf sich zudem über eine Reise nach Südostasien freuen. Auch Ministerpräsident Horst Seehofer und der Regierungspräsident von Schwaben, Karl-Michael Scheufele, übermittelten ihre Grüße. Mit den anwesenden Gästen und dem Krankenpflegeverein freuten sich unter anderem Buchenbergs Bürgermeister Toni Barth, der stellvertretende Landrat Anton Klotz und der stellvertretende Regierungspräsident Josef Gediga.

Auch interessant

Meistgelesen

Feiern verbindet
Feiern verbindet
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare